Ausland, Ukraine

Im Zentrum der ukrainischen Hauptstadt Kiew hat es am Sonntagmorgen mehrere Explosionen gegeben.

26.06.2022 - 08:21:47

Mehrere Explosionen im Zentrum von Kiew

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge soll unter anderem ein mehrstöckiges Wohnhaus von einer Rakete getroffen worden sein. Kiews Bürgermeister Vitali Klitschko teilte mit, dass die Rettungs- und Löscharbeiten noch andauerten.

Das genaue Ausmaß der Schäden war zunächst unklar. Die Hauptstadt war vor allem in der Anfangsphase des Krieges immer wieder von Raketen getroffen worden. In den letzten Wochen war Kiew aber nur noch selten Ziel russischer Angriffe, vor allem weil Russland seinen Fokus auf die Ostukraine gerichtet hatte.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Geheimdienst: Russland setzt Antipersonenminen ein Russland setzt im Ukraine-Krieg offenbar auch Antipersonenminen ein. (Ausland, 08.08.2022 - 07:54) weiterlesen...

Ukraine produziert rund 20 Millionen Tonnen Weizen In der Ukraine werden nach Regierungsangaben aus Kiew in diesem Jahr voraussichtlich rund 20 Millionen Tonnen Weizen geerntet, das sind etwa zwei Drittel des Vorjahresertrages. (Ausland, 07.08.2022 - 01:03) weiterlesen...

Amnesty International erhebt Vorwürfe auch gegen Ukraine Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International erhebt schwere Vorwürfe nun auch gegen das ukrainische Militär. (Ausland, 05.08.2022 - 07:17) weiterlesen...

FDP attackiert Kanzler-Berater wegen Ukraine-Kurs der Regierung Die Vorsitzende des Verteidigungsausschusses im Bundestag, Marie-Agnes Strack-Zimmermann (FDP), hält Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) in der Ukraine-Politik für schlecht beraten. (Ausland, 05.08.2022 - 06:44) weiterlesen...

Strack-Zimmermann: Scholz-Führungsschwäche bei Waffenlieferungen Die Vorsitzende des Verteidigungsausschusses im Bundestag, Marie-Agnes Strack-Zimmermann (FDP), hat Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) anhaltende Führungsschwäche bei den Waffenlieferungen in die Ukraine vorgeworfen. (Ausland, 04.08.2022 - 16:08) weiterlesen...

Internationales Rotes Kreuz will Zugang zu Gefängnis in Ostukraine Das Internationale Rote Kreuz (IKRK) hat Russland und die Ukraine scharf dafür kritisiert, auch fünf Tage nach dem Angriff auf ein Gefängnis in der Ostukraine noch keinen Zugang zu den Opfern zu gewähren. (Ausland, 03.08.2022 - 17:18) weiterlesen...