Ausland, Syrien

Im Syrien-Konflikt plädiert die Grünen-Spitze für eine verschärfte Gangart gegenüber Syrien und Russland.

13.04.2018 - 17:32:34

Grünen-Chefin Baerbock für härtere Gangart gegenüber Syrien

Grünen-Chefin Annalena Baerbock sagte der "Bild", sie fordere eine gemeinsame Strategie der EU-Staaten: "Die EU-Außenkommissarin Federica Mogherini muss jetzt alle EU-Staats- und Regierungschefs einladen, um eine klare Strategie zu verabreden." Die Grünen-Chefin dringt auf Eile: "Wenn Frau Mogherini nicht handelt, muss Frau Merkel es tun."

Neben politischen Aktionen müssten auch andere Wege beschritten werden, so Baerbock zu "Bild": "Neben strafrechtlichen Schritten gegen Kriegsverbrecher müssen die wirtschaftlichen Sanktionen verschärft werden. Dazu gehört auch das Einfrieren weiterer Konten." In Bezug auf den jüngsten Giftgas-Einsatz in Syrien sagte die Grünen-Chefin: "Die Bilder aus Gouta machen einen fassungslos und man will sofort eingreifen, um das Morden zu stoppen. Aber ohne Strategie loszuschlagen wäre brandgefährlich. Es würde eine weitere Eskalation bedeuten. Niemand kann einen Krieg gegen Russland wollen." Baerbock mahnte: "Wir müssen besonnen, aber entschlossen handeln."

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Dobrindt fordert Pass-Entzug für Terror-Rückkehrer In der Diskussion über den Umgang mit deutschen Kämpfern, die sich dem islamistischen Terror angeschlossen haben, fordert CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt den Entzug der deutschen Staatsbürgerschaft, wo dies möglich sei. (Ausland, 25.04.2018 - 00:01) weiterlesen...

EU will Bewegung in Syrien-Friedensprozess bringen Die EU will nach den Worten des EU-Außenpolitikers David McAllister (CDU) bei der internationalen Syrien-Konferenz in Brüssel Bewegung in die festgefahrenen Friedensgespräche bringen. (Ausland, 24.04.2018 - 01:20) weiterlesen...

Von der Leyen: Bundeswehr hätte bei Luftschlag mitmachen können Nach Ansicht von Bundesverteidigungsministerium Ursula von der Leyen (CDU) hätte sich die Bundeswehr am Militärschlag gegen das Assad-Regime vergangene Woche beteiligen können. (Ausland, 22.04.2018 - 00:08) weiterlesen...

OPCW nimmt Proben in Syrien Spezialisten der Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW) haben am Samstag die Örtlichkeiten im syrischen Douma begutachtet, wo es am 7. (Ausland, 21.04.2018 - 17:21) weiterlesen...

Deutsche gegen Beteiligung an Militäraktion in Syrien Die Deutschen lehnen die Beteiligung an militärischen Aktionen gegen das syrische Regime mit großer Mehrheit ab. (Ausland, 20.04.2018 - 06:40) weiterlesen...

Kurdenmiliz YPG nimmt mehrere deutsche Dschihadisten fest Die kurdische YPG-Miliz hat nach eigenen Angaben mehrere deutsche Dschihadisten in Nord-Syrien festgenommen. (Ausland, 19.04.2018 - 13:19) weiterlesen...