Ausland, USA

Ifo-Chef Clemens Fuest warnt die Europäer davor, die Partnerschaft mit den USA aufs Spiel zu setzen.

09.06.2017 - 08:51:33

Ifo-Chef Fuest warnt vor Abkehr von den USA als Partner

Es sei keine "Strategie, Brücken abzubrechen", sagte Fuest dem "Handelsblatt" mit Bezug auf die Äußerung von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), Europa könne sich nicht mehr auf Partner verlassen und müsse sein Schicksal in die eigenen Hände nehmen. Sicherlich müsse man Trump kritisch sehen, "aber man muss unterscheiden zwischen Donald Trump und den USA als Partner. Die transatlantische Partnerschaft wird noch wichtig sein, wenn Trump längst Vergangenheit ist", gab Fuest zu bedenken.

"Grundsatzerklärungen der Art, die USA seien jetzt nicht mehr der wichtigste Partner der Europäer, halte ich für unklug." Kritik solle zu "konkreten politischen Fragen geübt werden, und dort gerne auch scharf". Die Partnerschaft als Ganzes infrage zu stellen, helfe "niemandem und ignoriert die Tatsache, dass es viele gemeinsame Interessen und Abhängigkeiten gibt. Natürlich sind und bleiben die USA sicherheitspolitisch und wirtschaftlich unser wichtigster Partner", so Fuest.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!