Ausland, Russland

Grünen-Fraktionschefin Katharina Dröge hat die Haltung ihrer Partei verteidigt, Waffenlieferungen in Konfliktregionen wie die Ukraine abzulehnen.

15.12.2021 - 06:58:49

Grünen-Fraktionschefin gegen Waffenlieferungen an Ukraine

"Gespräche zur Deeskalation haben jetzt absolute Priorität", sagte sie dem "Handelsblatt". Waffenlieferungen würden nicht dazu beitragen.

"Wir sollten uns davor hüten, Konflikte in Szenarien immer weiter zuzuspitzen und damit zu einer Eskalation beizutragen, sondern alles dafür tun, dass sich die Situation beruhigt." Eine mögliche Invasion Russlands in der Ukraine dürfe aber nicht unbeantwortet bleiben. "Wir werden in der EU über harte wirtschaftliche Sanktionen nachdenken müssen, wenn Russland weiter gegen die Ukraine vorgeht", sagte sie. "Die Diskussion über den Ausschluss Russlands aus dem Finanznetzwerk Swift steht dann an, wenn nichts anderes mehr geht."

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

NATO-Generalsekretär: Russland-Ukraine-Situation weiter kritisch Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg sieht eine kritische Situation im Russland-Ukraine-Konflikt und drängt Russland weiter dazu, die Lage zu deeskalieren. (Ausland, 26.01.2022 - 19:59) weiterlesen...

Ausgründung für Betrieb von Nord Stream 2 gegründet Die Nord Stream 2 AG hat eine deutsche Tochtergesellschaft für den Betrieb der Pipeline gegründet. (Ausland, 26.01.2022 - 18:18) weiterlesen...

Ukraine will Stromverbindung nach Russland kappen Die Ukraine will ihre Bindung an das russische Stromnetz kappen. (Ausland, 26.01.2022 - 17:16) weiterlesen...

Lambsdorff kritisiert Söder wegen Russland-Äußerungen Der stellvertretende FDP-Fraktionsvorsitzende im Bundestag, Alexander Graf Lambsdorff, sieht in Warnungen von Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) vor Sanktionen gegen Russland eine Schwächung der deutschen Diplomatie in der Ukraine-Krise. (Ausland, 26.01.2022 - 02:03) weiterlesen...

Röttgen appelliert an Geschlossenheit des Westens in Ukraine-Krise CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen sieht in der Geschlossenheit des Westens das einzige Mittel, den russischen Präsidenten Wladimir Putin von einem Einmarsch in die Ukraine abzuhalten. (Ausland, 26.01.2022 - 02:03) weiterlesen...

Klingbeil warnt vor Krieg mitten in Europa Der SPD-Parteivorsitzende Lars Klingbeil ist davon überzeugt, dass sich ein Einmarsch Russlands in die Ukraine noch verhindern lässt. (Ausland, 25.01.2022 - 22:05) weiterlesen...