Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Ausland, USA

Etwa einen Monat nach dem Einsturz eines Hochhauses bei Miami ist das letzte Opfer identifiziert worden.

27.07.2021 - 08:02:09

Letztes Opfer nach Hauseinsturz bei Miami identifiziert - 98 Tote

Das teilte die Bürgermeisterin des Miami-Dade County, Daniella Levine Cava, mit. Insgesamt kamen bei dem Unglück 98 Personen ums Leben, darunter Menschen aus elf verschiedenen Ländern.

Die Ermittlungen zu den genauen Hintergründen der Katastrophe laufen noch. Das zwölfstöckige Gebäude war am 24. Juni teilweise eingestürzt. Bewohner hatten bereits im Vorfeld von strukturellen Mängeln am Gebäude berichtet und auch eine Prüfung des Hochhauses im Jahr 2018 hatte "erhebliche Mängel" entdeckt. Die Reste des Gebäudes waren am 4. Juli gesprengt worden, um weitere Opfer bergen zu können. Der Rettungseinsatz wurde schließlich am vergangenen Freitag offiziell beendet.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Bütikofer kritisiert Schweigen der Bundesregierung zu AUKUS In der internationalen diplomatischen Krise rund um das neue Strategiebündnis der USA, Australiens und Großbritanniens (AUKUS) hat der Grünen-Europapolitiker Reinhard Bütikofer das Verhalten der Bundesregierung als "Blamage" bezeichnet. (Ausland, 21.09.2021 - 05:03) weiterlesen...

Außenpolitiker fordern deutsche Vermittlungsrolle im U-Boot-Streit Im Streit um das geplatzte U-Boot-Geschäft zwischen Frankreich und Australien haben deutsche Außenpolitiker die Bundesregierung aufgefordert, eine aktive Vermittlungsrolle einzunehmen. (Ausland, 20.09.2021 - 15:58) weiterlesen...

Frankreich ruft Botschafter aus USA und Australien zurück Frankreich ruft wegen eines geplatzten U-Boot-Deals seine Botschafter aus den USA und Australien zurück. (Ausland, 17.09.2021 - 22:45) weiterlesen...

Pentagon gibt Tötung von bis zu zehn Zivilisten in Kabul zu Das US-Verteidigungsministerium hat zugegeben, bei einem Drohnenangriff in Kabul Ende August versehentlich bis zu zehn Zivilisten und nicht Isis-K-Terroristen getötet zu haben. (Ausland, 17.09.2021 - 22:11) weiterlesen...

Abwahlverfahren gegen Kaliforniens Gouverneur gescheitert Der Gouverneur des US-Bundesstaats Kalifornien, Gavin Newsom, hat ein Abwahlverfahren gegen sich erfolgreich abgewehrt. (Ausland, 15.09.2021 - 06:33) weiterlesen...

US-Inflationsrate weiter über Fünf-Prozent-Marke Die Verbraucherpreise in den USA erhöhen sich weiter deutlich. (Ausland, 14.09.2021 - 14:38) weiterlesen...