Corona, Covid-19

Die Zulassung durch die EU-Kommission galt als sehr wahrscheinlich.

02.09.2022 - 12:28:04

EU-Kommission lässt Omikron-Impfstoffe zu. Für Deutschland steht eine Empfehlung der Ständigen Impfkommission (Stiko) noch aus.

Die Europäische Kommission hat zwei an die Omikron-Variante angepasste Corona-Impfstoffe zugelassen. Das teilte die Kommissarin für Gesundheit, Stella Kyriakides, am Freitag auf Twitter mit. Zuvor hatte die Europäische Arzneimittelbehörde EMA eine entsprechende Empfehlung ausgesprochen. Experten der Behörde hatten am Donnerstag grünes Licht für Anträge von Biontech/Pfizer und dem US-Unternehmen Moderna gegeben. Nach Angaben von Kyriakides traf die Kommission ihre Entscheidung dann bereits wenige Stunden danach. Die Zulassung durch die Kommission galt als sehr wahrscheinlich.

Bei den Impfstoffen geht es um bivalente mRNA-Präparate, die vor dem ursprünglichen Sars-CoV-2 und vor der Omikron-Sublinie BA.1 schützen. Eine Empfehlung der Ständigen Impfkommission (Stiko) für Deutschland steht noch aus. BA.1 spielt hierzulande zwar keine Rolle mehr, Experten gehen aber davon aus, dass die neuen Vakzine auch einen Vorteil gegen den derzeit dominierenden Subtyp BA.5 bringen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

RKI registriert 46.964 Corona-Neuinfektionen. Die Zahl der Neuinfektionen dürfte allerdings deutlich höher liegen als vom Institut ermittelt, schätzen Experten. Laut Berechnungen des RKI liegt die Sieben-Tage-Inzidenz aktuell bei 308,9. (Unterhaltung, 24.09.2022 - 09:08) weiterlesen...

Oktoberfest-Abwasser wird auf Corona getestet. Sie hoffen, damit frühzeitig einen Anstieg der Infektionen erkennen zu können. Angesichts der erwarteten Corona-Welle blicken Münchner derzeit gezielt auf das Abwasser des Oktoberfests. (Unterhaltung, 24.09.2022 - 06:06) weiterlesen...

Mehrere Corona-Kennzahlen steigen an - nächste Welle?. Damit ist es vorbei. Bis vor kurzem sanken viele Corona-Parameter von Woche zu Woche. (Unterhaltung, 23.09.2022 - 01:04) weiterlesen...

Lauterbach: Corona-Regeln dienen der Stabilität im Herbst. Energiekrise, Ukraine-Krieg - und dann noch Corona. Zum 1. Oktober gelten wieder strengere Corona-Schutzmaßnahmen. Der Gesundheitsminister rechtfertigt diese auch angesichts der aktuellen Krisensituation. Lauterbach: Corona-Regeln dienen der Stabilität im Herbst (Politik, 22.09.2022 - 12:06) weiterlesen...

Lauf-Veranstalter nach Corona noch nicht aus der Krise. Der Marathon ist eine der größten Veranstaltungen in der Stadt und nach der Corona-Krise auf dem Weg zurück zu altem Glanz. An diesem Sonntag gehört Berlin wieder den Läuferinnen und Läufern. (Sport, 22.09.2022 - 10:30) weiterlesen...

Weiterhin Probleme für Lauf-Veranstaltungen (Sport, 22.09.2022 - 07:32) weiterlesen...