Ausland, Ukraine

Die Vorsitzende des Verteidigungsausschusses, Marie-Agnes Strack-Zimmermann (FDP), fordert eine schnelle Entscheidung über die Lieferung von Leopard-2-Panzern an die Ukraine.

19.01.2023 - 10:33:47

Strack-Zimmermann verlangt schnelle Leopard-2-Entscheidung

Der neue Bundesverteidigungsminister Boris Pistorius (SPD) sei beim Ukraine-Gipfel am Freitag in Ramstein direkt gefordert, sagte sie den Sendern RTL und ntv. "Er hat keine 100 Tage, keine 100 Stunden, er hat eigentlich nur 24 Stunden."

Mit Blick auf das Treffen in Ramstein sagte Strack-Zimmermann, sie hoffe sehr, dass die Bundesregierung die Lieferung von deutschen Kampfpanzern bekannt geben werde. "Deutschland muss grünes Licht geben", fügte sie bezüglich möglicher Leopard-Lieferungen durch andere Staaten hinzu. Auch aus deutschen Beständen könne und müsse geliefert werden. Die FDP-Politikerin forderte, dass Deutschland bei der Debatte jetzt Führung übernehmen müsse: "Einmal den Hut aufziehen und vorne weggehen. Wir müssen aufpassen, dass Deutschland nicht der Spaltpilz Europas wird."

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Linke fürchtet Eskalationsspirale nach Leopard-Zusagen Linken-Fraktionschef Dietmar Bartsch hat die Bundesregierung eindringlich davor gewarnt, immer schwerere Waffen an die von Russland angegriffene Ukraine zu liefern. (Ausland, 27.01.2023 - 01:04) weiterlesen...

Georgischer Ex-Präsident Saakaschwili erhebt Vorwürfe gegen Kreml Georgiens Ex-Präsident Micheil Saakaschwili erhebt massive Vorwürfe gegen die georgische Regierung in Tiflis und gegen den Kreml. (Ausland, 26.01.2023 - 18:45) weiterlesen...

Hofreiter für Umbau der europäischen Rüstungsindustrie Der Vorsitzende des Europaausschusses im Bundestag, Anton Hofreiter (Grüne) hat sich für eine Neuaufstellung der europäischen Rüstungsproduktion ausgesprochen. (Ausland, 26.01.2023 - 16:14) weiterlesen...

Geheimdienst: Russland lässt Einheiten in Weißrussland trainieren Russland lässt nach Angaben des britischen Militärgeheimdienstes Einheiten in Weißrussland trainieren. (Ausland, 26.01.2023 - 07:48) weiterlesen...

Rheinmetall will Leopard-Panzer mit viel Munition bestücken Der Rüstungskonzern Rheinmetall steht bereit, große Mengen an Munition für die Leopard-Panzer zu liefern, die Deutschland und andere Länder in die Ukraine schicken werden. (Ausland, 26.01.2023 - 07:02) weiterlesen...

Slowakei lobt Leopard-Entscheidung der Bundesregierung Die slowakische Präsidentin Zuzana Caputova hat die Bundesregierung für die angekündigte Lieferung von Leopard-2-Panzern an die Ukraine gelobt. (Ausland, 25.01.2023 - 20:25) weiterlesen...