Ausland, Syrien

Die Vorsitzende der Partei Die Linke, Katja Kipping, fordert die Bundeskanzlerin auf, sich klar gegen einen möglichen Militäreinsatz der USA in Syrien zu stellen.

12.04.2018 - 15:31:32

Linken-Chefin fordert von Merkel Veto gegen US-Einsatz in Syrien

"Angela Merkel sollte das Friedensgebot des Grundgesetzes offensiv gegen Trump vertreten", sagte Kipping der "taz" (Freitagausgabe). "Die Bundesregierung darf Trump jetzt auf keinen Fall nach dem Mund reden. Sie muss innerhalb der Nato ein Veto einlegen und deutlich machen, dass die bisherige Politik der beiden Nato-Mitglieder USA und Türkei in Syrien verheerend ist."

Die derzeitige Situation nannte Kipping brandgefährlich. "Eine Kriegsintervention würde den Menschen in Syrien nicht helfen. Im Gegenteil: sie würde den Konflikt eskalieren." Kipping sagte der "taz" weiter, jetzt seien die Vereinten Nationen gefragt. "Es bräuchte eine UN-Generalversammlung zu Syrien, wie es sie 1950 zum Korea-Konflikt gegeben hat, die mit einer United-for-peace-Resolution alle Gewaltakteure in Syrien zu einer Waffenruhe verpflichtet und den Sicherheitsrat dazu drängt, eine Road-Map in Richtung Frieden und Demokratie auszuarbeiten. Ich sage das in dem Wissen, dass das total schwierig ist."

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

EU will Bewegung in Syrien-Friedensprozess bringen Die EU will nach den Worten des EU-Außenpolitikers David McAllister (CDU) bei der internationalen Syrien-Konferenz in Brüssel Bewegung in die festgefahrenen Friedensgespräche bringen. (Ausland, 24.04.2018 - 01:20) weiterlesen...

Von der Leyen: Bundeswehr hätte bei Luftschlag mitmachen können Nach Ansicht von Bundesverteidigungsministerium Ursula von der Leyen (CDU) hätte sich die Bundeswehr am Militärschlag gegen das Assad-Regime vergangene Woche beteiligen können. (Ausland, 22.04.2018 - 00:08) weiterlesen...

OPCW nimmt Proben in Syrien Spezialisten der Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW) haben am Samstag die Örtlichkeiten im syrischen Douma begutachtet, wo es am 7. (Ausland, 21.04.2018 - 17:21) weiterlesen...

Deutsche gegen Beteiligung an Militäraktion in Syrien Die Deutschen lehnen die Beteiligung an militärischen Aktionen gegen das syrische Regime mit großer Mehrheit ab. (Ausland, 20.04.2018 - 06:40) weiterlesen...

Kurdenmiliz YPG nimmt mehrere deutsche Dschihadisten fest Die kurdische YPG-Miliz hat nach eigenen Angaben mehrere deutsche Dschihadisten in Nord-Syrien festgenommen. (Ausland, 19.04.2018 - 13:19) weiterlesen...

Nahost-Experte: Deutschland soll zwischen Großmächten vermitteln Der Nahost-Experte Michael Lüders hat sich dafür ausgesprochen, dass Deutschland im Syrienkonflikt eine Maklerrolle zwischen Russland und den USA einnimmt. (Ausland, 19.04.2018 - 00:02) weiterlesen...