Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Ausland, USA

Die USA wollen sich aus dem "Open-Skies"-Vertrag zwischen den NATO-Staaten und ehemaligen Mitgliedern des Warschauer Pakts, der es den teilnehmenden Nationen gestattet, gegenseitig ihre Territorien auf festgelegten Routen zu überfliegen und Aufnahmen zu machen, zurückziehen.

21.05.2020 - 22:00:35

Trump: USA steigen aus Open-Skies-Vertrag aus

Russland und die USA hätten eine "sehr gute Beziehung" entwickelt, sagte US-Präsident Donald Trump am Donnerstag in Washington. Russland habe sich aber nicht an den "Open-Skies"-Vertrag gehalten.

Bis Moskau sich wieder an den Vertrag halte, werde man sich aus dem Abkommen zurückziehen, so der US-Präsident weiter. Es bestehe aber eine "sehr gute Chance", dass man ein neues Abkommen aushandeln werde, sagte Trump.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

SPD-Fraktionschef für Neuausrichtung der EU-Sicherheitspolitik SPD-Fraktionschef Rolf Mützenich hat sich dafür ausgesprochen, einen möglichen Abzug von US-Soldaten aus Deutschland für eine "nachhaltige Neuausrichtung" der Sicherheitspolitik in Europa zu nutzen. (Ausland, 07.06.2020 - 01:01) weiterlesen...

Außenminister: Aktuelle USA-Deutschland-Beziehung kompliziert Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) hat das aktuelle Verhältnis mit den USA "kompliziert" genannt und den geplanten Abzug von US-Soldaten aus Deutschland bedauert. (Ausland, 07.06.2020 - 00:01) weiterlesen...

Union hält geplanten US-Truppenabzug für politisch motiviert Jürgen Hardt, der außenpolitische Sprecher der Unionsfraktion im Bundestag, hält die Ankündigung aus Washington, einen Teil der US-Soldaten abzuziehen, für "politisch motiviert". (Ausland, 06.06.2020 - 18:45) weiterlesen...

Ex-Generalinspekteur kritisiert Trumps Truppenabzugsplan-Strategie Der ehemalige Generalinspekteur der Bundeswehr und Vorsitzende des NATO-Militärausschusses, Harald Kujat, hat die Art des geplanten Truppenabzugs der USA aus Deutschland kritisiert, in der Sache aber für Gelassenheit plädiert. (Ausland, 06.06.2020 - 15:37) weiterlesen...

Röttgen kritisiert möglichen Abzug von US-Truppen aus Deutschland Der CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen hat mit Unverständnis auf einen möglichen Abzug von US-Truppen aus Deutschland reagiert. (Ausland, 06.06.2020 - 12:32) weiterlesen...

Biden offiziell Präsidentschaftskandidat Ex-US-Vizepräsident Joe Biden ist offiziell Präsidentschaftskandidat der Demokraten. (Ausland, 06.06.2020 - 09:49) weiterlesen...