Ausland, Ukraine

Die Ukraine lehnt die von Moskau angekündigte Waffenruhe zum orthodoxen Weihnachtsfest am Freitag und Samstag dieser Woche ab.

05.01.2023 - 17:31:24

Ukraine lehnt Waffenruhe zu orthodoxem Weihnachtsfest ab

Russland müsse zuerst die besetzten Gebiete verlassen, erst dann werde es einen "vorübergehenden Waffenstillstand" geben können, teilte ein Berater des ukrainischen Präsidenten am Donnerstag mit. Den Vorschlag aus Moskau bezeichnete er als "Heuchelei".

Zuvor hatten russische Medien berichtet, Russlands Präsident Wladimir Putin plane eine Waffenruhe für die Zeit von Freitag, 12 Uhr Ortszeit, bis Samstag, 24 Uhr. Zuvor hatte auch der Patriarch von Moskau und Russland, Kirill, der den russischen Angriff auf die Ukraine unterstützt, einen weihnachtlichen Waffenstillstand gefordert - auch nach diesem Aufruf war bereits eine Absage aus Kiew gekommen. Die östlichen Kirchen stellen traditionell den 6. Januar in den Mittelpunkt der Weihnachtsfeierlichkeiten, in der Ukraine feiern aber mittlerweile immer mehr Menschen wie in Westeuropa um den 25. Dezember. Etwa 75 Prozent der Ukrainer gehören den orthodoxen Kirchen an, in Russland sind es laut Schätzungen zwischen 40 und ebenfalls 75 Prozent der Bevölkerung.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Ukraine will schnellere Entscheidungen über Militärhilfen Der Botschafter der Ukraine in Deutschland, Oleksij Makejew, mahnt angesichts einer erwarteten Großoffensive der russischen Armee schnellere Entscheidungen über weitere militärische Hilfen an. (Ausland, 05.02.2023 - 17:00) weiterlesen...

Ukraine kritisiert schleppende Panzerlieferungen Die Ukraine ist besorgt, dass die europäischen Leopard-Kampfpanzerlieferungen nach der Grundsatzentscheidung von Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) nicht so umfangreich ausfallen könnten wie erwartet. (Ausland, 05.02.2023 - 11:10) weiterlesen...

Barley erwartet langen EU-Beitrittsprozess für Ukraine Die Vizepräsidentin des EU-Parlaments, Katarina Barley (SPD), erwartet für die Ukraine noch einen langen Prozess bis zum EU-Beitritt. (Ausland, 03.02.2023 - 21:49) weiterlesen...

Marineexperte gegen U-Boot-Lieferung an Ukraine Johannes Peters, Sicherheitsexperte an der Universität Kiel, hält die Lieferung deutscher U-Boote für einen Kriegseinsatz im Schwarzen Meer gegen die russische Marine für unrealistisch. (Ausland, 03.02.2023 - 21:15) weiterlesen...

Bisher keine Zusagen für Lieferung von Leopard-2-Kampfpanzern In der Bundesregierung wachsen die Zweifel, dass man die angekündigte Lieferung von "Leopard 2"-Panzern an die Ukraine wie geplant realisieren kann. (Ausland, 03.02.2023 - 18:51) weiterlesen...

Ukraine will noch 2023 mit EU-Beitrittsverhandlungen beginnen Die Ukraine will noch in diesem Jahr die Beitrittsverhandlungen zur EU beginnen. (Ausland, 03.02.2023 - 16:29) weiterlesen...