Ausland, Russland

Die selbst ernannten "Volksrepubliken" Luhansk und Donezk in der Ostukraine planen bereits in den kommenden Tagen Volksabstimmungen zu einem Anschluss an Russland.

20.09.2022 - 14:02:06

Separatistenregionen planen Referendum zum Anschluss an Russland

Sie sollen vom 23. bis 27. September stattfinden, kündigte der Chef des Separatistenparlaments in Luhansk, Denis Miroshnichenko, am Dienstag an. Die Abstimmung werde persönlich in den "gesetzlich festgelegten Wahllokalen" stattfinden.

Kurz zuvor war ein Gesetz zur Abhaltung eines solchen Referendums vom Regionalparlament verabschiedet worden. Es wird erwartet, dass auch in der selbst ernannten "Volksrepublik Donezk" ähnlich vorgegangen worden. Es gilt als ausgeschlossen, dass die Ergebnisse der Abstimmungen international anerkannt werden.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Aufrüstung der russischen Marine geht ungebremst weiter Die Aufrüstung der russischen Marine mit neuen Schiffen und Überschallwaffen geht trotz westlichem Embargo und Ukraine-Krieg ungebremst weiter. (Ausland, 25.09.2022 - 13:48) weiterlesen...

Geheimdienst: Russische Nationalgarde zunehmend unter Druck Im Zuge der russischen Invasion in der Ukraine gerät offenbar auch die Nationalgarde Russlands (Rosgwardija) immer stärker unter Druck. (Ausland, 25.09.2022 - 09:58) weiterlesen...

Russische Deserteure können laut BAMF Schutz bekommen Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) geht davon aus, dass russische Deserteure in Deutschland Schutz bekommen könnten und die Entscheidungspraxis entsprechend bereits verändert worden sei. (Ausland, 24.09.2022 - 00:38) weiterlesen...

Union gegen pauschale Aufnahme von russischen Deserteuren Der Erste Parlamentarische Geschäftsführer der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Thorsten Frei (CDU), hat sich gegen eine pauschale Aufnahme von russischen Deserteuren ausgesprochen. (Ausland, 23.09.2022 - 16:35) weiterlesen...

Chodorkowski hält Scholz für schlecht auf Krieg vorbereitet Der russische Regimekritiker und ehemalige Öl-Tycoon Michail Borissowitsch Chodorkowski hat den deutschen Bundeskanzler für seine Ukraine-Politik scharf kritisiert. (Ausland, 23.09.2022 - 15:15) weiterlesen...

Deutsche Unternehmen kappen Datenfluss nach Russland Nach dem Angriff Russlands auf die Ukraine haben viele deutsche Unternehmen ihre Datenverbindungen in die russische Föderation gekappt. (Ausland, 23.09.2022 - 10:24) weiterlesen...