Ausland, Ukraine

Die Kämpfe in der Ukraine sind auch über Weihnachten weitergegangen.

27.12.2022 - 08:25:59

Kämpfe in der Ukraine auch über Weihnachten

In den letzten 48 Stunden konzentrierten sie sich weiterhin auf den sogenannten Bakhmut-Sektor in der Oblast Donezk und in der Nähe von Svatove in Luhansk, heißt es im täglichen Lagebericht des britischen Militärgeheimdienstes vom Dienstagmorgen. Russland habe weiterhin häufig kleine Angriffe in diesen Gebieten initiiert, nur wenig Territorium habe dabei aber den Besitzer gewechselt.

Aus dem Norden seien wahrscheinlich Teile der 1. Panzerarmee der russischen Garde nach Weißrussland geschickt worden, um dort vor einem neuen Einsatz ein Training durchzuführen. Dieser Teil der russischen Truppe verfüge aber wahrscheinlich nicht über die Unterstützungseinheiten, die erforderlich sind, um sie kampfbereit zu machen, so der britische Militärgeheimdienst.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Russland intensiviert Angriffe Im Krieg mit der Ukraine intensiviert Russland die Kampfhandlungen. (Ausland, 03.02.2023 - 07:03) weiterlesen...

Klitschko fordert Lieferung von Kampfflugzeugen an Ukraine Kiews Bürgermeister Vitali Klitschko fordert den Westen zur Lieferung von Kampfflugzeugen an die Ukraine auf. (Ausland, 03.02.2023 - 06:33) weiterlesen...

Gysi gegen Sondertribunal zu russischen Kriegsverbrechen Linken-Außenpolitiker Gregor Gysi sieht aktuell keine Chancen, ein Ukraine-Sondertribunal zur Ächtung russischer Verbrechen der Aggression einzurichten, wie es Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne) angeregt hat. (Ausland, 03.02.2023 - 02:04) weiterlesen...

CDU kritisiert geringe Entschlossenheit zu Ukraine-Sondertribunal CDU-Rechtspolitiker Günter Krings hat Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne) mangelnde Entschlossenheit bei ihrem Vorschlag für ein Sondertribunal zur Verfolgung russischer Verbrechen im Ukraine-Krieg vorgeworfen. (Ausland, 03.02.2023 - 02:04) weiterlesen...

Regierung genehmigt Leopard-1-Lieferung Die Bundesregierung hat die Lieferung von Leopard-1-Kampfpanzern an die Ukraine aus Industriebeständen freigegeben. (Ausland, 03.02.2023 - 00:03) weiterlesen...

Moldawien fordert russischen Truppenrückzug aus Transnistrien Die Republik Moldau fordert den "bedingungslosen und vollständigen Abzug der russischen Truppen und Munition von moldauischem Gebiet sowie die Entmilitarisierung Transnistriens". (Ausland, 02.02.2023 - 13:51) weiterlesen...