Ausland, Ukraine

Die FDP-Innenpolitikerin Linda Teuteberg fordert eine bessere Verteilung ukrainischer Flüchtlinge in der EU.

27.11.2022 - 15:04:07

Rufe aus FDP nach besserer Verteilung von Ukraine-Flüchtlingen

"Polen, Tschechien und Deutschland haben viele aufgenommen, andere europäische Länder kaum", sagte er der "Welt". Hier brauche man eine bessere Verteilung. Im Moment dürfen sich Ukrainer aussuchen, in welchem EU-Land sie Schutz suchen.

Es gehe ihr nicht um Restriktionen, sondern um "Information und Koordination", sagte Teuteberg weiter. "Wir sollten ukrainische Flüchtlinge früh beraten, wo noch Aufnahmekapazitäten sind." Wenn etwa in Polen oder Deutschland Wohnraum und Schulplätze knapp seien, könne es für die Menschen besser sein, gleich in ein anderes Land zu gehen. "Es ist zu erwarten, dass sich durch Putins brutalen Angriffskrieg im Winter noch mehr Menschen auf den Weg machen müssen." Scharf kritisierte die FDP-Politikerin den Plan der Ampel-Koalition, private Seenotretter ab dem kommenden Jahr jährlich mit zwei Millionen Euro zu fördern. "Ich halte das für ein falsches Signal", sagte Teuteberg. "Dieser Alleingang wird von den betroffenen Ländern verständlicherweise als Affront aufgefasst." Es sei für sie "völlig klar, dass man Menschen nicht ertrinken lässt". Eine hoheitliche Seenotrettung sei aber besser, als diese Aufgabe NGOs zu überlassen, "die nicht anerkennen, dass Staaten das Recht haben, Migration rechtsstaatlich zu ordnen und zu begrenzen". Eine solche Auffassung mit öffentlichen Geldern zu fördern, verschärfe die "Spannungen in Europa".

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

MH17-Ermittler: Putin genehmigte Raketenlieferung an Separatisten Nach Erkenntnissen internationaler Ermittler war der russische Präsident Wladimir Putin bei der Entscheidung zur Lieferung der Rakete, die im Juli 2014 zum Abschuss des Passagierflugzeuges MH17 über der Ostukraine genutzt wurde, offenbar direkt involviert. (Ausland, 08.02.2023 - 14:37) weiterlesen...

Scholz warnt in Waffen-Debatte vor Überbietungswettbewerb Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) mahnt in der Debatte über weitere Waffenlieferungen für die Ukraine zu Zurückhaltung bei der öffentlichen Kommunikation. (Ausland, 08.02.2023 - 12:43) weiterlesen...

Ukrainischer Präsident reist nach London Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj besucht am Mittwoch Großbritannien. (Ausland, 08.02.2023 - 10:00) weiterlesen...

Zahl der für Ukraine bestimmten Leopard-2-Panzer ungewiss Zwei Wochen nach Verkündung der Leopard-2-Lieferung ist immer noch unklar, wie viele Panzer die Ukraine von den europäischen Verbündeten erhalten wird. (Ausland, 08.02.2023 - 07:03) weiterlesen...

Hofreiter: Scholz muss Vertrauen der EU-Partner zurückgewinnen Der Vorsitzende des Europaausschusses im Bundestag, Anton Hofreiter (Grüne), sieht angesichts der zögerlichen Kampfpanzer-Zusagen einiger europäischer Partner nun auch Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) in der Pflicht. (Ausland, 08.02.2023 - 06:23) weiterlesen...

Ukraine muss laut Pistorius Krieg gegen Russland gewinnen Bundesverteidigungsminister Boris Pistorius (SPD) hält einen Sieg der Ukraine im Krieg gegen Russland für richtig. (Ausland, 07.02.2023 - 20:12) weiterlesen...