Ausland, Griechenland

Die Deutschen wollen überwiegend keinen Schuldenschnitt für Griechenland: Jeder zweite Deutsche (46,4 Prozent) findet, dass ein Schuldenerlass für Athen unfair gegenüber den anderen Euro-Ländern wäre.

24.02.2017 - 00:17:37

INSA-Umfrage: Mehrheit gegen Schuldenschnitt für Griechenland

Das geht aus einer INSA-Umfrage für "Bild" (Freitag) hervor. Knapp jeder Fünfte (18,4 Prozent) teilt diese Ansicht nicht, jedem Zehnten (9,1 Prozent) ist das egal.

In der Griechenland-Frage sind die Anhänger der Parteien allerdings gespalten: Klare Wählermehrheiten bei Union (57,6 Prozent), FDP (60,7 Prozent zu 12,1 Prozent) und AfD (68,7 Prozent zu 13,1 Prozent) sagen, dass ein Schuldenschnitt für Griechenland gegenüber anderen Euro-Ländern unfair wäre. Weniger deutlich bzw. sogar mehrheitlich anders votieren die Wähler von SPD (50,1 Prozent zu 26,5 Prozent), Linken (33,3 Prozent zu 34,7 Prozent) und Grünen (30,1 Prozent zu 20,9 Prozent). Unentschieden sind die Deutschen jedoch mit Blick auf ein Ausscheiden Griechenlands aus dem Euro. Etwa jeweils drei von zehn Deutschen sind dafür (28,9 Prozent) bzw. dagegen (31,5 Prozent), dass Griechenland aus der Euro-Zone austritt. Jedem Achten (12 Prozent) ist es egal, der Rest macht keine Angaben. Interessant: In der Wählerschaft von Union (22,6 Prozent zu 41,5 Prozent), SPD (25,4 Prozent zu 42,2 Prozent), Linken (24,7 Prozent zu 45,1 Prozent) und Grünen (17,9 Prozent zu 47,5 Prozent) gibt es Mehrheiten gegen einen Euro-Austritt Griechenlands. Bei den Wählern von FDP (43,6 Prozent zu 33,9 Prozent) und AfD (74 Prozent zu 4,3 Prozent) gibt es jeweils Mehrheiten für einen Euro-Austritt Griechenlands. Ebenso gespalten sind die Deutschen darüber, ob die finanzielle Rettung Griechenlands nur mit einem Schuldenschnitt erfolgreich sein kann. Interessant: Eine relative Mehrheit der Wählern von CDU/CSU (29,8 Prozent zu 33,6 Prozent), FDP (33,1 Prozent zu 34,5 Prozent) und AfD (30,2 Prozent zu 37,8 Prozent) bezweifelt die Notwendigkeit eines Schuldenschnitts. Bei den Wählern von SPD (35,1 Prozent zu 27,5 Prozent), Linken 45,1 Prozent zu 18,9 Prozent) und Grünen (32,3 Prozent zu 19,9 Prozent) gibt es jeweils relative Mehrheiten, die einen Schuldenschnitt für notwendig erachten.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!