Ausland, Russland

Die deutsche Nord-Stream-2-Tochter "Gas for Europe" ist abgewickelt.

20.01.2023 - 10:23:07

Deutsche Nord-Stream-2-Tochter abgewickelt  

Das berichtet das Nachrichtenportal T-Online unter Berufung auf Handelsregisterunterlagen. Demnach wurde die Betreibergesellschaft des deutschen Teils der Gaspipeline zum 1. Januar 2023 aufgelöst.

Sie war Anfang 2022 gegründet worden, um die Zertifizierung durch die Bundesnetzagentur voranzutreiben. Nach der russischen Invasion der Ukraine war Nord Stream 2 durch eine Entscheidung der Bundesregierung gestoppt worden. Seitdem wurde das Zertifizierungsverfahren weder von der Nord Stream 2 AG noch von "Gas for Europe" weiter betrieben, wie die Bundesnetzagentur T-Online auf Anfrage mitteilte. Auch das Bundeswirtschaftsministerium stand laut einer Sprecherin nicht mehr mit "Gas for Europe" in Kontakt. Im September 2022 zerstörte eine Explosion am Grund der Ostsee einen Strang der Pipeline.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Putin hat Scholz bei Telefonaten nie Vergeltung angedroht Russlands Präsident Wladimir Putin hat in seinen Telefonaten mit Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) bislang keine Drohungen gegen Deutschland ausgesprochen. (Ausland, 05.02.2023 - 00:03) weiterlesen...

Russland intensiviert Angriffe Im Krieg mit der Ukraine intensiviert Russland die Kampfhandlungen. (Ausland, 03.02.2023 - 07:03) weiterlesen...

Gysi gegen Sondertribunal zu russischen Kriegsverbrechen Linken-Außenpolitiker Gregor Gysi sieht aktuell keine Chancen, ein Ukraine-Sondertribunal zur Ächtung russischer Verbrechen der Aggression einzurichten, wie es Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne) angeregt hat. (Ausland, 03.02.2023 - 02:04) weiterlesen...

CDU kritisiert geringe Entschlossenheit zu Ukraine-Sondertribunal CDU-Rechtspolitiker Günter Krings hat Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne) mangelnde Entschlossenheit bei ihrem Vorschlag für ein Sondertribunal zur Verfolgung russischer Verbrechen im Ukraine-Krieg vorgeworfen. (Ausland, 03.02.2023 - 02:04) weiterlesen...

Moldawien fordert russischen Truppenrückzug aus Transnistrien Die Republik Moldau fordert den "bedingungslosen und vollständigen Abzug der russischen Truppen und Munition von moldauischem Gebiet sowie die Entmilitarisierung Transnistriens". (Ausland, 02.02.2023 - 13:51) weiterlesen...

Geheimdienst: Russland exportiert weniger Waffen Russlands Rolle als zuverlässiger Waffenexporteur wird nach Angaben des britischen Militärgeheimdienstes durch seine Invasion in der Ukraine untergraben. (Ausland, 02.02.2023 - 08:27) weiterlesen...