Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Ausland, Afghanistan

Die Bundeswehr hat am Freitag weitere Personen aus Afghanistan ins benachbarte Usbekistan ausgeflogen.

21.08.2021 - 00:51:48

Weitere Menschen aus Afghanistan ausgeflogen

Um 21:49 Uhr deutscher Zeit (0:19 Uhr Ortszeit) startete nach gut zwei Stunden Aufenthalt in Kabul ein A400M der Bundeswehr mit 172 Passagieren an Bord, der um 23:09 Uhr deutscher Zeit in Taschkent landete. Fast genau fünf Stunden zuvor brachte ein weiterer A400M der Bundeswehr 78 Personen über dieselbe Route, er war nur genau eine Stunde in Kabul.

Mit den Flügen Nr. 12 und 13 sind nun seit Montag insgesamt 1.899 Personen von der Luftwaffe aus Kabul ausgeflogen worden.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Merkel will mit Macron weiteren Plan für Afghanistan beraten Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will mit Frankreichs Präsident Emmanuel Macron das weitere Vorgehen in Afghanistan besprechen. (Ausland, 16.09.2021 - 21:51) weiterlesen...

Deutschland sagt 500 Millionen Euro für Afghanistan und Region zu Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) hat angekündigt, die humanitäre Hilfe für Afghanistan und seine Nachbarn fortzusetzen. (Ausland, 13.09.2021 - 15:51) weiterlesen...

Nouripour warnt Geberländer vor finanzieller Stärkung der Taliban Der Grünen-Außenpolitiker Omid Nouripour hat mit Blick auf die internationale Geberkonferenz für Afghanistan vor einer finanziellen Stabilisierung des Taliban-Regimes gewarnt. (Ausland, 13.09.2021 - 12:42) weiterlesen...

Deutschland evakuierte monatlich kaum Ortskräfte aus Afghanistan Die Evakuierung von gefährdeten Ortskräften in deutschen Diensten aus Afghanistan ist nur sehr zögerlich erfolgt. (Ausland, 11.09.2021 - 14:41) weiterlesen...

Joschka Fischer warnt nach Afghanistan vor Zerfall der NATO Der frühere Außenminister Joschka Fischer hat den Rückzug des Westens aus Afghanistan scharf kritisiert. (Ausland, 11.09.2021 - 06:03) weiterlesen...

NATO-Generalsekretär: Einsätze wie Afghanistan auch künftig möglich NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg hält trotz der Rückeroberung Afghanistans durch die Taliban auch in Zukunft ähnliche Militäreinsätze des westlichen Bündnisses für sinnvoll. (Ausland, 11.09.2021 - 00:03) weiterlesen...