Ausland, Russland

Die Bundesrepublik ist nach den Worten von Innenministerin Nancy Faeser (SPD) unter bestimmten Umständen zur Aufnahme russischer Deserteure bereit.

22.09.2022 - 15:11:03

Innenministerin fĂĽr Aufnahme russischer Deserteure

"Von schweren Repressionen bedrohte Deserteure erhalten im Regelfall internationalen Schutz in Deutschland", sagte Faeser der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" dazu. "Wer sich Putins Regime mutig entgegenstellt und deshalb in größte Gefahr begibt, kann in Deutschland wegen politischer Verfolgung Asyl beantragen."

Putins grenzenlose Menschenverachtung mache vor den eigenen Soldaten nicht halt, die er in einen mörderischen Krieg gegen die ukrainische Zivilbevölkerung schicke, so die Ministerin. Die Entscheidungspraxis des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge sei bereits entsprechend angepasst. Die Erteilung von Asyl sei jedoch eine Einzelfallentscheidung, in deren Rahmen auch eine Sicherheitsüberprüfung erfolge. Schon seit Monaten nehme Deutschland russische Regimekritiker auf, die verfolgt und bedroht würden, fügte die Ministerin hinzu. Die immer brutalere Aggression Russlands gegen die Ukraine werde von immer stärkerer Repression nach innen begleitet, insbesondere gegen die Presse, gegen Menschenrechtler und Oppositionelle. Die Regierung gebe insbesondere russischen Journalisten die Möglichkeit, von Deutschland aus frei und unabhängig zu berichten. "In diesem schnellen und unbürokratischen Verfahren haben wir gemeinsam mit dem Auswärtigen Amt bereits für 438 Personen eine Aufnahme ermöglicht", sagte Faeser. Nach der Ankündigung einer Teilmobilmachung durch den russischen Präsidenten Wladimir Putin zeichnet sich eine Fluchtbewegung von Wehrpflichtigen ab, noch verfügbare Flüge ins Ausland waren schnell ausgebucht. Die Koalitionspartner FDP und Grüne hatten daraufhin die Regierung aufgefordert, russische Deserteure aufzunehmen.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Zustimmung für militärische Ukraine-Hilfe laut ARD-Umfrage gekippt In der Frage einer militärischen Unterstützung der Ukraine bleiben die Deutschen gespalten - die Mehrheiten haben sich in den letzten Wochen aber laut einer Infratest-Umfrage für die ARD spürbar verschoben. (Ausland, 06.10.2022 - 18:04) weiterlesen...

Verfassungsschützer warnt vor russischen Attacken auf Infrastruktur Der Präsident des Thüringer Verfassungsschutzes, Stephan Kramer, warnt vor russischen Attacken auf die kritische Infrastruktur. (Ausland, 06.10.2022 - 11:59) weiterlesen...

Ischinger: Russischer Atomwaffeneinsatz wäre peinlich für China Der langjährige Chef der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, geht davon aus, dass Russland beim Einsatz von Nuklearwaffen im Ukraine-Krieg sehr lange zögern wird. (Ausland, 06.10.2022 - 07:15) weiterlesen...

Vor Europa-Gipfel: Weber wirft Erdogan Putin-Nähe vor Unmittelbar vor dem Gründungsgipfel der "Europäischen Politischen Gemeinschaft" in Prag hat Europa-Politiker Manfred Weber (CSU) die Nähe des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan zu Russlands Herrscher Wladimir Putin kritisiert. (Ausland, 06.10.2022 - 00:25) weiterlesen...

Russischer Staatskonzern Rossatom ĂĽbernimmt AKW Saporischschja Russland hat sich das ukrainische Atomkraftwerk Saporischschja nun auch "offiziell" einverleibt. (Ausland, 05.10.2022 - 19:01) weiterlesen...

EU-Staaten beschlieĂźen neue Russland-Sanktionen Die EU-Mitgliedstaaten haben weitere Sanktionen gegen Russland auf den Weg gebracht. (Ausland, 05.10.2022 - 11:19) weiterlesen...