Ausland, Militär

Der Vorsitzende des Deutschen Bundeswehrverbandes, André Wüstner, hat die künftige Verteidigungsministerin Christine Lambrecht (SPD) aufgerufen, nach ihrem Amtsantritt schnell einen Plan für die künftige Aufstellung der Bundeswehr vorzulegen.

06.12.2021 - 14:59:47

Bundeswehrverband verlangt Zukunftsplan von Lambrecht

Lambrecht müsse sich "zügig einarbeiten", sagte er den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagsausgaben). Sie müsse schnell die Bestandsaufnahme abschließen und dann "einen Plan für die Zukunft unserer Bundeswehr erarbeiten".

Wüstner begrüßte Lambrechts Ankündigung, etwa die Attraktivität des Soldatenberufs steigern und die materielle Einsatzbereitschaft erhöhen zu wollen. "Klar ist aber auch, dass eine Ministerin heute mehr denn je an Taten als an Worten gemessen wird."

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

FDP-Verteidigungspolitiker: Waffen für Ukraine nicht ausschließen Der Obmann der FDP im Verteidigungsausschuss, Alexander Müller, fordert die Bundesregierung auf, Waffenlieferungen an die Ukraine für die Zukunft nicht auszuschließen. (Ausland, 28.01.2022 - 16:43) weiterlesen...

NATO-Generalsekretär: Russland-Ukraine-Situation weiter kritisch Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg sieht eine kritische Situation im Russland-Ukraine-Konflikt und drängt Russland weiter dazu, die Lage zu deeskalieren. (Ausland, 26.01.2022 - 19:59) weiterlesen...

Deutschland schickt Ukraine 5.000 Schutzhelme Nun gibt es doch militärische Unterstützung für die Ukraine, wenn auch nicht ganz so wie Kiew sich das erhofft hat: Deutschland schickt 5.000 militärische Schutzhelme. (Ausland, 26.01.2022 - 13:23) weiterlesen...

Bundeswehr-Krankenhäuser behandelten 155 ukrainische Soldaten Die Bundeswehr hat seit Beginn des Ukraine-Konflikts 2014 insgesamt 155 schwerverletzte ukrainische Soldaten in Bundeswehr-Krankenhäusern behandelt; aktuell sind es sechs. (Ausland, 25.01.2022 - 00:04) weiterlesen...

Bundeswehr hält Ablösung des Marine-Inspekteurs für angebracht Der Deutsche Bundeswehrverband hält die Ablösung von Marine-Inspekteur Kay-Achim Schönbach nach dessen Äußerungen zum Ukraine-Konflikt für angebracht. (Ausland, 25.01.2022 - 00:03) weiterlesen...

Bundeswehr pocht bei Nord Stream 2 auf Geheimhaltung Die Gas-Pipeline Nord Stream 2 steht bei der Bundeswehr offenbar unter Beobachtung - aber sagen will sie dazu nichts. (Ausland, 24.01.2022 - 14:20) weiterlesen...