Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Ausland, Militär

Der verteidigungspolitische Sprecher der Unionsfraktion im Bundestag, Henning Otte, plädiert dafür, dass bei der Bundeswehr die Ausgeh-Uniformen sukzessive erneuert werden.

07.09.2019 - 00:01:36

CDU fordert neue Bundeswehr-Uniformen

"Die Soldaten leisten einen hervorragenden Dienst für Deutschland auf den wir stolz sind. Dafür brauchen sie die beste Ausrüstung und gute Rahmenbedingungen, aber auch gesellschaftliche Anerkennung und Selbstbewusstsein", sagte er "Bild" (Samstagausgabe).

Und weiter: "Das muss sich auch in der Uniform widerspiegeln. Die Bundeswehr braucht einen modernen Dienstanzug, den die Soldaten gerne in der Öffentlichkeit tragen." Die neuen Anzüge sollten "schick und schneidig" sein. Eine Kommission aus deutschen Designern, Designerinnen und Historikern sollte die Aufgabe übernehmen, schlägt Otte vor. Angefangen werden sollte beim Heer, findet Otte. Denn die Anzüge der Teilstreitkraft sind bei der Truppe besonders unbeliebt.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Saudi-Arabiens Botschafter hält Krieg gegen Iran für möglich Der neue Botschafter Saudi-Arabiens in Deutschland, Faisal bin Farhan Al-Saud, hält einen Militärschlag seines Landes gegen den Iran nach den Angriffen auf zwei saudische Ölfelder für möglich. (Ausland, 19.09.2019 - 07:19) weiterlesen...

Bundesregierung verlängert Rüstungsexportstopp für Saudi-Arabien Die Bundesregierung hat den Rüstungsexportstopp für Saudi-Arabien um weitere sechs Monate verlängert. (Ausland, 18.09.2019 - 15:01) weiterlesen...

Forderung nach Rüstungsexporten nach Saudi-Arabien stößt auf Kritik Politiker aus der Großen Koalition und der Opposition haben einer Forderung aus der Unionsfraktion widersprochen, den Rüstungsexportstopp für Saudi-Arabien zu beenden. (Ausland, 17.09.2019 - 19:05) weiterlesen...

Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien: Wadephul widerspricht Röttgen Die Union ist uneins über den Rüstungsexportstopp nach Saudi-Arabien: Der stellvertretende Vorsitzende der Unionsfraktion im Bundestag, Johann Wadephul (CDU), widersprach seinem Parteikollegen Norbert Röttgen, der sich als Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses des Bundestages wie die SPD für eine Verlängerung des Exportstopps ausgesprochen hatte. (Ausland, 17.09.2019 - 17:32) weiterlesen...

SPD geht bei Rüstungsexporten auf Konfrontationskurs zur Union Die SPD hat den Vorschlag aus der Unionsfraktion zurückgewiesen, die deutschen Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien aus strategischen Erwägungen wieder aufzunehmen. (Ausland, 17.09.2019 - 05:01) weiterlesen...

Union für Wiederaufnahme von Rüstungsexporten nach Saudi-Arabien Nach dem Angriff auf eine saudi-arabische Ölraffinerie fordert die CDU ein Ende des Rüstungsexportstopps nach Saudi-Arabien. (Ausland, 16.09.2019 - 13:30) weiterlesen...