Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Ausland, USA

Der US-Ökonom Nouriel Roubini fürchtet, dass die Amtszeit des neuen US-Präsidenten Joe Biden von Unruhen, heftigem Widerstand der oppositionellen Republikaner und Cyberangriffen überschattet sein wird.

17.01.2021 - 13:17:59

US-Ökonom Roubini fürchtet weitere Aufstände

"Es wird mehr bewaffnete Aufstände geben, vor allem weißer Nationalisten, allein schon, um die Linken zu provozieren. Russland und China werden Cyberattacken gegen die USA fahren und Falschinformationen verbreiten. Das wird die nächsten vier Jahre prägen", sagte Roubini dem "Spiegel".

Die Republikaner, selbst die moderaten, würden Biden attackieren, wo immer sie können. "Das wird zu mehr Gewalt und sozialen Aufständen führen." Zudem plädiert der Professor der New Yorker Stern School of Business dafür, Social-Media-Plattformen wie Facebook und Twitter härter zu regulieren. "Es ist eindeutig, dass Big Tech zu mächtig geworden ist. Aber es ist nicht so einfach, damit umzugehen", so Roubini. Die Anti-Monopolgesetze seien auf klassische Monopolisten zugeschnitten, die über ihre Umsatzmacht die Preise diktieren. Aber: "Big Tech ist anders: Deren Dienste kosten nichts, dafür verwerten sie die Daten ihrer Nutzer. Man muss sie anders, härter regulieren, aber nicht zerschlagen."

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Exportgeschäft mit China schnell erholt Die Coronakrise hat das Exportgeschäft mit China und den USA unterschiedlich beeinträchtigt: Während Exporte nach China im Jahr 2020 mit einem Rückgang von 0,1 Prozent nahezu auf dem Vorjahresniveau blieben, nahmen die Exporte in die Vereinigten Staaten (-12,5 Prozent) stark ab. (Ausland, 03.03.2021 - 08:53) weiterlesen...

Digitalpolitiker wollen Datenübermittlung in die USA neu regeln Politiker von Koalition und Opposition fordern eine Neuregelung für die Datenübermittlung in die USA, nachdem das bisherige Abkommen ("Privacy Shield") für ungültig erklärt worden ist. (Ausland, 02.03.2021 - 13:35) weiterlesen...

Trump erwägt Präsidentschaftskandidatur 2024 Ex-US-Präsident Donald Trump hält sich eine erneute Kandidatur für die US-Präsidentschaftswahl 2024 ausdrücklich offen. (Ausland, 28.02.2021 - 23:22) weiterlesen...

Bericht: USA beantragen Mitarbeit bei EU-Verteidigungspolitik Die USA wollen offenbar künftig bei der EU-Sicherheits- und Verteidigungspolitik mitarbeiten. (Ausland, 28.02.2021 - 02:02) weiterlesen...

USA: Saudi-Arabiens Kronprinz genehmigte Khashoggi-Ermordung Den US-Geheimdiensten zufolge hat der saudische Kronprinz Mohammed bin Salman die Ermordung des Journalisten Jamal Khashoggi vom 2. (Ausland, 26.02.2021 - 19:56) weiterlesen...

EU-Kommissionsvize: Nord Stream 2 nicht hilfreich Der Hohe Vertreter der EU für die Außen- und Sicherheitspolitik, Josep Borrell, kritisiert die deutsch-russische Gaspipeline Nord Stream 2. (Ausland, 26.02.2021 - 16:38) weiterlesen...