Ausland, Türkei

Der SPD-Vorsitzende und -Kanzlerkandidat Martin Schulz verlangt von dem stellvertretenden FDP-Vorsitzenden Wolfgang Kubicki eine Entschuldigung: Auslöser ist, dass Kubicki den Landesvorsitzenden der schleswig-holsteinischen SPD, Ralf Stegner, als den "Erdogan der SPD" bezeichnet hat.

21.05.2017 - 00:02:05

Schulz: Kubicki soll sich für Stegner-Erdogan-Vergleich entschuldigen

"Wenn Herr Kubicki einen Funken Anstand hat, muss er sich für diese Entgleisung entschuldigen", sagte Schulz der "Bild am Sonntag". Einen politischen Wettbewerber mit einem "Autokraten zu vergleichen, der missliebige Journalisten ins Gefängnis werfen lässt", gehe zu weit, so Schulz.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Union ruft Türkei zur Aufhebung des Ausnahmezustands auf Nach den Präsidentschafts- und Parlamentswahlen in der Türkei am Sonntag hat die Union den wiedergewählten Präsidenten Recep Tayyip Erdogan aufgerufen, den Ausnahmezustand im Land zu beenden. (Ausland, 25.06.2018 - 14:35) weiterlesen...

Türkische Gemeinde weist Kritik an AKP-Wählern in Deutschland zurück Die Türkische Gemeinde in Deutschland hat vor einer pauschalen Kritik an deutsch-türkischen AKP-Wählern gewarnt. (Ausland, 25.06.2018 - 13:31) weiterlesen...

Dagdelen verlangt Stopp der EU-Vorbeitrittshilfen für die Türkei Nach dem erneuten Wahlsieg des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan hat die Vorsitzende der deutsch-türkischen Parlamentariergruppe, Sevim Dagdelen (Linke), eine schnelle Wende in der EU-Türkeipolitik gefordert. (Ausland, 25.06.2018 - 11:41) weiterlesen...

Özdemir kritisiert Erdogan-Anhänger in Deutschland Der frühere Grünen-Chef Cem Özdemir hat die Anhänger des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Deutschland nach dessen Wahlerfolg am Sonntag scharf kritisiert. (Ausland, 25.06.2018 - 07:34) weiterlesen...

Türkei-Wahl: Erdogan laut offizieller Zahlen mit absoluter Mehrheit Bei der Präsidentschaftswahl in der Türkei hat Amtsinhaber Recep Tayyip Erdogan am Sonntag laut offizieller Zahlen wie erwartet mit Abstand die meisten Stimmen bekommen, nach Auszählung von fast allen Stimmen kommt er sogar auf die absolute Mehrheit. (Ausland, 24.06.2018 - 20:32) weiterlesen...

Bericht: Drei Deutsche in Türkei festgesetzt Drei deutsche Mitarbeiter einer Nichtregierungsorganisation, die die Präsidentschaftswahl am Sonntag beobachten wollten, sind laut eines Berichts der "Bild" in der Türkei festgenommen worden. (Ausland, 24.06.2018 - 15:49) weiterlesen...