Ausland, Russland

Der Sicherheitsexperte Nico Lange, Senior Fellow der Zeitenwende-Initiative bei der Münchner Sicherheitskonferenz, betrachtet die Festnahme eines BND-Mitarbeiters wegen der mutmaßlichen Weitergabe von Geheimdienstinformationen an Russland als Beleg russischer hybrider Kriegsführung in Deutschland.

24.12.2022 - 00:43:52

Sicherheitsexperte: Hinter BND-Spionage steckt jahrelange Arbeit

"Russland hat seit mehr als 20 Jahren systematisch in Deutschland seinen Einfluss ausgebaut - mit legalen Geschäftsbeziehungen, aber auch mit offener und verdeckter Korruption, mit Desinformation, hybrider Kriegsführung und Geheimdienstarbeit", sagte Lange der "Bild" (Heiligabendausgabe). Innerhalb Europas sei Deutschland das "wichtigste Ziel russischer hybrider Kriegsführung".

Daher sei es gut, wenn solche Dinge jetzt aufgedeckt würden. Lange äußerte weiter die Erwartung, dass aus dem Vorfall politische Konsequenzen gezogen werden: "Es gab in der Vergangenheit bei vielen in der Politik eine gewisse Naivität. Das ändert sich jetzt hoffentlich und die Behörden bekommen die notwendigen Ressourcen für die Spionageabwehr und das Vorgehen gegen russische Einflussoperationen", sagte der Sicherheitsexperte weiter.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Russland intensiviert Angriffe Im Krieg mit der Ukraine intensiviert Russland die Kampfhandlungen. (Ausland, 03.02.2023 - 07:03) weiterlesen...

Gysi gegen Sondertribunal zu russischen Kriegsverbrechen Linken-Außenpolitiker Gregor Gysi sieht aktuell keine Chancen, ein Ukraine-Sondertribunal zur Ächtung russischer Verbrechen der Aggression einzurichten, wie es Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne) angeregt hat. (Ausland, 03.02.2023 - 02:04) weiterlesen...

CDU kritisiert geringe Entschlossenheit zu Ukraine-Sondertribunal CDU-Rechtspolitiker Günter Krings hat Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne) mangelnde Entschlossenheit bei ihrem Vorschlag für ein Sondertribunal zur Verfolgung russischer Verbrechen im Ukraine-Krieg vorgeworfen. (Ausland, 03.02.2023 - 02:04) weiterlesen...

Moldawien fordert russischen Truppenrückzug aus Transnistrien Die Republik Moldau fordert den "bedingungslosen und vollständigen Abzug der russischen Truppen und Munition von moldauischem Gebiet sowie die Entmilitarisierung Transnistriens". (Ausland, 02.02.2023 - 13:51) weiterlesen...

Geheimdienst: Russland exportiert weniger Waffen Russlands Rolle als zuverlässiger Waffenexporteur wird nach Angaben des britischen Militärgeheimdienstes durch seine Invasion in der Ukraine untergraben. (Ausland, 02.02.2023 - 08:27) weiterlesen...

Polens Ministerpräsident glaubt nicht an schnellen Sturz von Putin Polens Ministerpräsident Mateusz Morawiecki glaubt nicht, dass Russlands Präsident Wladimir Putin schnell stürzen könnte. (Ausland, 02.02.2023 - 05:59) weiterlesen...