Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Ausland, Großbritannien

Der Rückgang bei den offiziellen Corona-Neuinfektionszahlen in Großbritannien setzt sich fort - und nimmt an Tempo sogar noch zu.

27.07.2021 - 17:27:13

23.511 Fälle: Großbritannien meldet weiter sinkende Corona-Zahlen

Am Dienstag meldeten die Behörden 23.511 neue Fälle und damit nur noch fast genau halb so viele wie am letzten Dienstag. Einen prozentual so starken Rückgang hatte es zuvor nur an einem einzigen Tag in dieser Pandemie gegeben, vor etwas über einem Jahr, damals waren die Neuinfektionszahlen auf der Insel aber nur dreistellig.

Nun ist es der sechste Tag in Folge, an dem die Zahlen im Vorwochenvergleich zurückgehen, und der siebte Tag, an dem sie gegenüber dem Vortag sinken. Entgegen mancher Medienberichte fallen die Neuinfektionszahlen seit Tagen nicht nur in Schottland, sondern eben auch in England, und dort sogar mit einem Rückgang von 53 Prozent am Dienstag noch kräftiger als im Rest des Königreichs. Das ist relativ überraschend und nach Ansicht vieler Experten womöglich auch nicht von Dauer, weil für England am letzten Montag die meisten Corona-Regeln aufgehoben wurden. In Wales und insbesondere in Nordirland ist die Lage unterdessen anders: in Wales gehen die Zahlen in den letzten Tagen im Vorwochenvergleich mal hoch, mal runter, in Nordirland steigen sie nahezu ungebrochen weiter - bei absolut aber viel niedrigeren Fallzahlen.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de