Ausland, Russland

Der Oberste Gerichtshof Russlands hat die Auflösung der Dachorganisation des russischen Menschenrechtsnetzwerks Memorial angeordnet.

28.12.2021 - 11:53:23

Russland: Oberstes Gericht löst Menschenrechtsnetzwerk Memorial auf

Das wurde am Dienstag nach der letzten Anhörung im entsprechenden Verbotsverfahren bekannt. Hintergrund sind demnach angebliche Verstöße gegen das sogenannte "Ausländische-Agenten-Gesetz".

Die Menschenrechtsorganisation war 1988 gegründet worden. Sie besteht aus über 80 Organisationen in Russland sowie anderen Staaten im Ausland. Die Organisation stand schon länger unter dem Druck russischer Behörden. Unter anderem wurde sie in der Vergangenheit als "ausländischer Agent" eingestuft - mehrfach fanden Durchsuchungen statt. Das Verbotsverfahren war von Protesten begleitet worden.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Union fordert mit Nachdruck Waffenlieferungen an Ukraine Nach dem Eklat um den Chef der deutschen Marine, Vizeadmiral Kay-Achim Schönbach, und der Verärgerung auf ukrainischer Seite fordert die Union Waffenlieferungen an die Ukraine. (Ausland, 23.01.2022 - 20:33) weiterlesen...

Willy Brandts Sohn: SPD im Konflikt mit Russland konzeptionslos Vor dem Hintergrund der Spannungen mit Russland bescheinigt Peter Brandt, Historiker und ältester Sohn Willy Brandts, der SPD außenpolitische Konzeptionslosigkeit. (Ausland, 23.01.2022 - 08:03) weiterlesen...

Deutscher Marine-Chef wird nach Eklat um Ukraine-Kommentar gefeuert Kay-Achim Schönbach, Chef der deutschen Marine, muss laut verschiedener Medienberichte seinen Posten räumen. (Ausland, 22.01.2022 - 21:18) weiterlesen...

Bericht: Evakuierung von Deutscher Botschaft in Kiew geplant Das Auswärtige Amt arbeitet angeblich bereits an einem Evakuierungsplan für die Deutschen Botschaftsmitarbeiter und ihre Angehörigen in der Ukraine. (Ausland, 22.01.2022 - 17:38) weiterlesen...

Söder will Ausschluss von NATO-Beitritt der Ukraine Im Konflikt mit Russland um die Ukraine fordert der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU), Moskaus Vorbehalte gegen die NATO zu berücksichtigen und eine Aufnahme der Ukraine in die Allianz bis auf weiteres auszuschließen. (Ausland, 22.01.2022 - 12:08) weiterlesen...

Kühnert distanziert sich von Schröders Gazprom-Job SPD-Generalsekretär Kevin Kühnert ist auf Distanz zur Tätigkeit von Altkanzler Gerhard Schröder (SPD) für den russischen Energiekonzern Gazprom gegangen. (Ausland, 22.01.2022 - 11:03) weiterlesen...