Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Ausland, Türkei

Der Journalist Deniz Yücel will wieder zurück in die Türkei.

09.10.2019 - 14:40:45

Deniz Yücel will wieder zurück in die Türkei

"Ich bin mit diesem Land noch nicht fertig. Und ich glaube, das Land auch nicht mit mir", sagte Yücel der Wochenzeitung "Die Zeit".

"Dass ich die Türkei verlassen musste, tut weh." Alle würden ihm allerdings davon abraten, zurückzureisen. "Sie werden wohl recht haben", sagte Yücel.   Der 46-Jährige war von Mai 2015 an Türkei-Korrespondent der Zeitung "Die Welt", als er im Dezember 2016 in Istanbul verhaftet wurde wegen des Verdachts auf Propaganda für eine Terrororganisation. Über die darauf folgende Zeit im Gefängnis hat er ein Buch geschrieben. "Ich war die ganze Zeit im Kampfmodus", sagte Yücel, und weiter: "Es hat mich im Knast weniger gestört, dass ich nicht raus konnte. Schlimmer war es, dass jederzeit jemand zu mir rein konnte." Auf die Frage, warum er die Foltervorwürfe, die er im Mai vor einem deutschen Gericht erhob, nicht früher öffentlich gemacht habe, antwortet er: "Weil ich glaube, dass sie genau das wollten, um dann mit den erwartbaren Reaktionen aus Deutschland Wahlkampf zu machen."   Seit drei Monaten lebt Yücel wieder in Berlin: "Es hat eine Weile gedauert, bis ich mich sicher gefühlt habe, bis ich das erste Mal Taxi gefahren bin." Sein Vorhaben, für die "Welt" über die Wahlen in Ostdeutschland zu berichten, musste er aufgeben. "Die Idee war gut, es war meine. Ich war schon in Dresden. Aber es war einfach zu früh, zu viel auf einmal."  .

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Bundestagsvize Roth für Ausstieg aus EU-Türkei-Abkommen Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth (Grüne) hat einen Ausstieg aus dem EU-Türkei-Flüchtlingsabkommen sowie stärkeren wirtschaftlichen Druck auf den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan gefordert, um ihn im Nordsyrien-Konflikt zum Einlenken zu bewegen. (Ausland, 21.10.2019 - 00:01) weiterlesen...

Bestsellerautor Güler kritisiert Erdogans Syrien-Offensive Der in Mannheim lebende Bestsellerautor Salim Güler hat den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan für die Militäraktionen in Nordsyrien scharf kritisiert. (Ausland, 20.10.2019 - 15:48) weiterlesen...

SPD-Fraktionschef fordert Anklage Erdogans beim Strafgerichtshof Angesichts der türkische Militäroffensive in Nordsyrien fordert SPD-Fraktionschef Rolf Mützenich eine Anklage gegen Präsident Recep Tayyip Erdogan vor dem Internationalen Strafgerichtshof. (Ausland, 19.10.2019 - 15:01) weiterlesen...

Verfassungsschutzchef warnt vor Rückkehr des IS Der Rückzug der USA aus Syrien könnte nach Ansicht des Verfassungsschutzes die Sicherheitslage in Deutschland deutlich verschlechtern. (Ausland, 18.10.2019 - 11:58) weiterlesen...

Özdemir gegen NATO-Ausschluss der Türkei Nach der türkischen Militäroffensive in Nordsyrien warnt der Grünen-Bundestagsabgeordnete Cem Özdemir vor einer politischen Ausgrenzung der Türkei. (Ausland, 18.10.2019 - 00:03) weiterlesen...

Türkei und USA vereinbaren Waffenruhe in Nordsyrien Die Türkei und die Vereinigten Staaten haben sich auf eine vorübergehende Waffenruhe in Nordsyrien geeinigt. (Ausland, 17.10.2019 - 20:24) weiterlesen...