Ausland, USA

Der Grünen-Außenpolitiker Jürgen Trittin sieht im Militärschlag der USA gegen Syrien vor allem einen Befreiungsversuch von US-Präsident Donald Trump aus internen Problemen.

16.04.2018 - 05:01:42

Trittin sieht Militärschlag als innenpolitisch motivierte Aktion

"Es war eine klassisch innenpolitisch motivierte Aktion", sagte Trittin den Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (RND). Die USA hätten Syrien mehr oder weniger aufgegeben.

Sie seien dort zwar noch militärisch aktiv, aber die Bemühungen für eine Nachkriegsordnung fänden de facto ohne sie statt. Zugleich habe Russland den syrischen Machthaber Baschar al-Assad nicht hundertprozentig unter Kontrolle. "Man könne mutmaßen, dass es Putin eigentlich ganz gut in den Kram passt, wenn jemand Assad für seine Chemiewaffeneinsätze diszipliniert", sagte der Grünen-Außenpolitiker dem RND.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

EU-Kommission unterstützt USA im Handelsstreit mit China Der Vizepräsident der EU-Kommission, Jyrki Katainen, befürwortet im Handelsstreit eine Zusammenarbeit mit den USA und härtere Maßnahmen gegen China. (Ausland, 19.04.2018 - 11:10) weiterlesen...

IAEA bietet Hilfe bei Deal mit Nordkorea an Der Chef der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA) setzt im Konflikt zwischen den USA und Nordkorea auf die diplomatische Annäherung zwischen US-Präsident Donald Trump und Machthaber Kim Jong-un. (Ausland, 19.04.2018 - 00:02) weiterlesen...

Nahost-Experte: Deutschland soll zwischen Großmächten vermitteln Der Nahost-Experte Michael Lüders hat sich dafür ausgesprochen, dass Deutschland im Syrienkonflikt eine Maklerrolle zwischen Russland und den USA einnimmt. (Ausland, 19.04.2018 - 00:02) weiterlesen...

Merkel trifft Trump am 27. April in Washington Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wird am 27. (Ausland, 18.04.2018 - 13:28) weiterlesen...

Trump bestätigt Treffen von CIA-Direktor Pompeo und Kim Jong-un US-Präsident Donald Trump hat bestätigt, dass der CIA-Direktor und designierte US-Außenminister Mike Pompeo sich in Nordkorea mit dem dortigen Machthaber Kim Jong-un getroffen hat. (Ausland, 18.04.2018 - 13:01) weiterlesen...

IT-Sicherheitsexperten: Hacker-Warnung ist politisch motiviert IT-Sicherheitsexperten vermuten hinter der Warnung von Großbritannien und den USA vor einer weltweiten Cyberattacke aus Russland einen politischen Hintergrund. (Ausland, 17.04.2018 - 16:11) weiterlesen...