Ausland, USA

Der FDP-Außenpolitiker Alexander Graf Lambsdorff fordert eine deutliche Reaktion, sollten die USA tatsächlich Strafzölle auf europäische Autoimporte erheben.

19.02.2019 - 03:01:42

Lambsdorff: Deutsche Autos sind keine Bedrohung für die USA

Lambsdorff sagte der "Heilbronner Stimme" (Dienstag): "Deutsche Autos sind keine nationale Bedrohung für die USA - zumal ja viele sogar dort gebaut werden. Rechtswidrige Zölle dürfen und werden wir uns nicht gefallen lassen."

Lambsdorff fügte hinzu: "Amerika war Vorreiter des Freihandels, jetzt aber missbraucht Donald Trump das Handelsrecht, um sein Land vom Weltmarkt abzuschirmen. Das ist protektionistische Handelspolitik, wie wir sie in Deutschland von Linken, Grünen und der AfD kennen. Wäre TTIP ausverhandelt worden, gäbe es das Problem gar nicht." Die Bundesregierung sollte laut Lambsdorff Gegenmaßnahmen unterstützen. "Für Deutschland wären Willkürzölle von bis zu 25 Prozent auf deutsche Autos ein schwerer Schlag ins Kontor. Die Bundesregierung muss jetzt EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström unterstützen, die für den Fall unberechtigter US-Maßnahmen schon Gegenmaßnahmen vorbereitet hat", so Lambsdorff. Die EU-Kommission droht im Falle von US-Strafzöllen auf europäische Autoimporte mit schnellen Vergeltungsmaßnahmen. Die Reaktion werde "rasch und angemessen" sein, sagte ein Sprecher der Brüsseler Behörde am Montag.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Linken-Verteidigungsexperte kritisiert Einmischung von US-Botschafter Der Verteidigungsexperte der Linken-Bundestagsfraktion, Alexander Neu, hat die Einmischung von US-Botschafter Richard Grenell in die deutsche Haushaltspolitik kritisiert. (Ausland, 20.03.2019 - 03:01) weiterlesen...

Streit um Wehretat: Jung verteidigt US-Botschafter Der frühere Bundesverteidigungsminister Franz Josef Jung (CDU) stellt sich hinter US-Botschafter Richard Grenell und dessen Kritik an den sinkenden deutschen Verteidigungsausgaben. (Ausland, 19.03.2019 - 18:17) weiterlesen...

Röttgen kritisiert Finanzplan von Scholz als nicht akzeptabel Aus Sicht des CDU-Außenpolitikers Norbert Röttgen ist die Kritik von US-Botschafter Richard Grenell am Verteidigungs-Finanzplan von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) "wenig überraschend". (Ausland, 19.03.2019 - 14:00) weiterlesen...

Lambsdorff kritisiert Kubicki für Forderung nach Botschafter-Rauswurf Der FDP-Außenpolitiker Alexander Graf Lambsdorff hat FDP-Vize Wolfgang Kubicki für dessen Forderung nach einer Ausweisung von US-Botschafter Richard Grenell kritisiert. (Ausland, 19.03.2019 - 13:40) weiterlesen...

US-Drohnen: Kläger aus dem Jemen erringen Teilerfolg in Deutschland Vor dem Oberverwaltungsgericht Münster haben drei Kläger aus dem Jemen einen Teilerfolg wegen der dortigen US-Drohneneinsätze errungen. (Ausland, 19.03.2019 - 12:18) weiterlesen...

Grüne lehnen Ausweisung von US-Botschafter ab Der außenpolitische Sprecher der Grünen, Omid Nouripour, hat die Forderung von FDP-Vize Wolfgang Kubicki nach einer Ausweisung des US-Botschafters Richard Grenell zurückgewiesen. (Ausland, 19.03.2019 - 12:13) weiterlesen...