Ausland, USA

Der Ex-Generalinspekteur der Bundeswehr, Harald Kujat, hat den Angriff der USA, Großbritanniens und Frankreichs auf Syrien als "völkerrechtswidrige Aggression" bezeichnet.

15.04.2018 - 12:24:25

Ex-Generalinspekteur nennt Angriff auf Syrien völkerrechtswidrig

Syrien, ein souveräner Staat, sei auf der Grundlage von bisher Vermutungen von außen angegriffen worden, sagte Kujat dem Hörfunksender "MDR Aktuell". Nach den Definitionen der Vereinten Nationen verstoße dies klar gegen das Völkerrecht.

Der Angriff habe außerdem nichts bewirkt. "Ich kann nur erkennen, dass die Zusammenarbeit zwischen Russland und den Vereinigten Staaten, zwischen dem Westen und Russland insgesamt, deutlich schwieriger geworden ist", sagte Kujat. Außerdem habe man eine politische Lösung des Syrien-Konflikts erschwert. Die Vereinigten Staaten, Großbritannien und Frankreich hatten am frühen Samstagmorgen Ziele in Syrien bombardiert, die mit der Herstellung von Chemiewaffen in Zusammenhang stehen sollen. Die Westmächte werfen Syrien vor, eine Woche zuvor im syrischen Distrikt Duma Chemiewaffen eingesetzt zu haben. Sowohl die syrische Regierung als auch das verbündete Russland bestreiten dies. Am Samstagmittag war Russland im UN-Sicherheitsrat mit dem Antrag gescheitert, den Angriff zu verurteilen.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Russlandbeauftragter Wiese vor Trump-Putin-Gipfel skeptisch Der Russland-Beauftragte der Bundesregierung, Dirk Wiese (SPD), hat sich skeptisch zu den Erfolgsaussichten des USA-Russland-Gipfels geäußert und den US-Präsidenten scharf angegriffen. (Ausland, 15.07.2018 - 16:19) weiterlesen...

Außen-Staatsminister Annen vor Trump-Putin-Gipfel besorgt Kurz vor dem Treffen zwischen US-Präsident Donald Trump und dem russischen Präsidenten Wladimir Putin am Montag in Helsinki hat sich Außen-Staatsminister Niels Annen (SPD) besorgt gezeigt, dass Trump seinem Moskauer Amtskollegen zu sehr entgegenkommen könnte. (Ausland, 15.07.2018 - 15:26) weiterlesen...

Trump will Großbritannien bei Brexit unterstützen US-Präsident Donald Trump will Großbritannien beim Brexit helfen. (Ausland, 13.07.2018 - 15:13) weiterlesen...

Nato-Chef widerspricht Trump und lobt Bundeswehr Nach den verbalen Attacken durch US-Präsident Donald Trump hat Nato-Oberbefehlshaber Curtis Scaparrotti Deutschland gegen Kritik in Schutz genommen. (Ausland, 13.07.2018 - 09:46) weiterlesen...

Trump verbucht Nato-Gipfel als Erfolg für sich US-Präsident Donald Trump verbucht den Verlauf des Nato-Gipfels als Erfolg für sich. (Ausland, 12.07.2018 - 20:12) weiterlesen...

Hardt: Nato trotz Trump stabiler als vor zwei Jahren CDU-Außenpolitiker Jürgen Hardt hat US-Präsident Donald Trump einen "konfrontativen" und "disruptiven Stil" beim Nato-Gipfel in Brüssel vorgeworfen. (Ausland, 12.07.2018 - 19:08) weiterlesen...