Ausland, USA

Der ehemalige Chef des mexikanischen Sinaloa-Drogenkartells, Joaquín "El Chapo" Guzmán, ist am Dienstag von einer Jury am US-Bezirksgericht in New York in allen Anklagepunkten für schuldig gesprochen worden.

12.02.2019 - 19:28:30

US-Gericht spricht El Chapo für schuldig

Die Staatsanwaltschaft wirft "El Chapo" vor, er habe mit Drogenschmuggel und anderen illegalen Geschäften Milliarden US-Dollar verdient. Die Zeugenaussagen im Prozess gegen den ehemaligen Chef des Sinaloa-Kartells, der am 5. November 2018 begonnen hatte, dauerten fast drei Monate.

"El Chapo" wurde im Januar 2016 festgenommen, nachdem er im Juli 2015 aus dem mexikanischen Hochsicherheitsgefängnis Altiplano im Bundesstaat México durch einen Tunnel entflohen war. Am 19. Januar 2017 wurde er offiziell an die Vereinigten Staaten ausgeliefert.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Innenpolitiker gegen Verlegung von IS-Anhängern nach Guantánamo Deutsche Innenpolitiker haben Überlegungen der USA widersprochen, wonach ausländische IS-Kämpfer ins US-Strafgefangenenlager Guantánamo gebracht werden könnten. (Ausland, 24.02.2019 - 00:01) weiterlesen...

USA liefern mehr Öl nach Deutschland Die Vereinigten Staaten werden für Deutschland zu einer wichtigeren Bezugsquelle von Rohöl. (Ausland, 22.02.2019 - 18:11) weiterlesen...

Nord Stream 2: Söder mahnt US-Regierung zur Partnerschaftlichkeit Im Streit über das Pipeline-Projekt Nord Stream 2 mit Russland hat der bayerische Ministerpräsident und CSU-Chef Markus Söder die US-Regierung zur Partnerschaftlichkeit ermahnt. (Ausland, 22.02.2019 - 16:30) weiterlesen...

Kurz beschreibt Verhältnis von Trump zu Merkel als sehr kritisch Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) hat nach seinem Besuch im Weißen Haus das Verhältnis zwischen US-Präsident Donald Trump sowie Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) als "sehr kritisch" beschrieben. (Ausland, 22.02.2019 - 00:02) weiterlesen...

Lambsdorff lobt transatlantische Beziehungen Der stellvertretende FDP-Fraktionsvorsitzende Alexander Graf Lambsdorff hat die transatlantischen Beziehungen trotz der Dissonanzen mit US-Präsident Donald Trump gelobt. (Ausland, 20.02.2019 - 16:49) weiterlesen...

Bernie Sanders kündigt neue US-Präsidentschaftskandidatur an Der parteilose US-Senator Bernie Sanders will im kommenden Jahr erneut bei den US-Präsidentschaftswahlen für die Demokraten antreten. (Ausland, 19.02.2019 - 13:09) weiterlesen...