Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Ausland, China

Der Demokratie-Aktivist Joshua Wong aus Hongkong und die deutsche Klima-Aktivistin Luisa Neubauer haben für eine bessere Vernetzung der Jugendbewegungen weltweit geworben.

26.06.2020 - 09:11:25

Hongkong-Aktivist wirbt mit Neubauer um weltweite Solidarität

Das berichtet das "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Freitagausgaben) vorab unter Berufung auf eine Videoaufzeichnung der beiden im Rahmen der Jugendkonferenz Tincon, die am Freitag übertragen wird. Wong kündigte an, an den Demonstrationen in Hongkong trotz der wachsenden Bedrohung durch das chinesische Sicherheitsgesetz festzuhalten: "Wir werden weiter protestieren", zitiert das RND den Studenten.

China führe einen Krieg gegen liberale und demokratische Werte. "Wir könnten mehr Solidarität von Aktivisten überall auf der Welt bekommen", sagte er. Neubauer stimmte ihm zu: "Wir müssen für Menschenrechte und Freiheit und gerechte Demokratie kämpfen, wo auch immer wir sind. Das verbindet die Punkte auf der ganzen Welt", sagte die "Fridays for Future"-Aktivistin. Und weiter: "Ob wir gegen den Klimakollaps kämpfen, für Demokratie, gegen Rassismus und Sexismus ? alle diese Kämpfe haben gemeinsam, dass unsere Freiheit und unsere Menschenrechte aktiv gefährdet sind."

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Stoltenberg plant globalere NATO NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg hat sich in der Debatte über die westliche Politik gegenüber China für eine "globalere" NATO ausgesprochen. (Ausland, 13.07.2020 - 05:03) weiterlesen...

Jensen: Weltgemeinschaft hat aus Srebrenica wenig gelernt Die Vorsitzende des Menschenrechtsausschusses des Bundestags, Gyde Jensen (FDP), hat der Weltgemeinschaft vorgeworfen, keine Lehren aus dem Massaker von Srebrenica vor 25 Jahren für nachfolgende Kriege und Konflikte gezogen zu haben. (Ausland, 12.07.2020 - 14:25) weiterlesen...

Entwicklungsminister verurteilt Veto gegen Syrien-Resolution Entwicklungsminister Gerd Müller hat das Veto von China und Russland im UN-Sicherheitsrat gegen eine Fortsetzung humanitärer Hilfe für den Nordwesten Syriens scharf kritisiert. (Ausland, 10.07.2020 - 21:40) weiterlesen...

Weltärztepräsident nennt US-Austritt aus WHO traurig dumm Weltärztepräsident Frank Ulrich Montgomery hat den Austritt der USA aus der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als "traurig dumm" bezeichnet. (Ausland, 08.07.2020 - 10:25) weiterlesen...

Welthungerhilfe fürchtet Verschärfung der Hungerkrise Die Welthungerhilfe hat vor einem Anstieg der Zahl der Hungernden auf eine Milliarde Menschen weltweit gewarnt. (Ausland, 08.07.2020 - 10:25) weiterlesen...

Weltärztepräsident nennt US-Austritt aus WHO traurig dumm Weltärztepräsident Frank Ulrich Montgomery hat den Austritt der USA aus der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als "traurig dumm" bezeichnet. (Ausland, 08.07.2020 - 10:22) weiterlesen...