Ausland, Russland

Das mit dem Kreml verbundene russische private Militärunternehmen "Gruppe Wagner" rekrutiert nach Angaben des britischen Militärgeheimdienstes mindestens seit Juli russische Sträflinge für den Dienst in der Ukraine.

16.09.2022 - 08:05:53

Britischer Geheimdienst: Russland rekrutiert Sträflinge für Ukraine

Den Gefangenen würden eine Umwandlung ihrer Strafen sowie finanzielle Anreize angeboten, heißt es im täglichen Lagebericht der Briten vom Freitagmorgen. Unabhängig davon verkürzten die russischen Militärakademien bereits ihre Ausbildungskurse und zögen die Abschlusstermine der Kadetten vor.

Beide Maßnahmen würden nahelegen, dass es "kritische Engpässe" bei den Russen gebe, so der britische Geheimdienst.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Ansturm russischer Staatsbürger auf deutsche Botschaften Die deutschen Botschaften in Armenien, Kasachstan, Georgien, Aserbaidschan und Weißrussland verzeichnen seit der russischen Mobilmachung einen sprunghaften Anstieg von Visaanfragen russischer Staatsbürger. (Ausland, 30.09.2022 - 13:37) weiterlesen...

Putin will Annexion ukrainischer Gebiete am Freitag vollziehen Der russische Präsident Wladimir Putin will den Beitritt der besetzten Gebiete in der Ukraine zur Russischen Föderation am Freitag formell vollziehen. (Ausland, 29.09.2022 - 12:37) weiterlesen...

Ischinger warnt vor voreiligen Schlüssen nach Pipeline-Attacken Der frühere Chef der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, ist vorsichtig bei der Beurteilung der Lage nach den Attacken auf die Gaspipelines in der Ostsee. (Ausland, 28.09.2022 - 22:55) weiterlesen...

Bericht: Sprengsatz an Pipeline angeblich vor Wochen platziert Britische Sicherheitskreise machen Russland für den mutmaßlichen Sabotageangriff auf die Nord Stream-Gaspipelines verantwortlich. (Ausland, 28.09.2022 - 21:14) weiterlesen...

TÜV rechnet mit monatelanger Reparaturdauer für Ostsee-Pipelines Der TÜV geht davon aus, dass sich die Reparatur der beschädigten Gaspipelines in die Länge ziehen könnte. (Ausland, 28.09.2022 - 18:34) weiterlesen...

Ex-BND-Präsident sieht Russland hinter dem Anschlag auf Pipelines Der Anschlag auf die Ostseepipelines Nord Stream 1 und 2 ist nach Einschätzung deutscher Sicherheitsexperten im staatlichen Auftrag durchgeführt worden. (Ausland, 28.09.2022 - 18:03) weiterlesen...