Ausland, Militär

Das Bundesverteidigungsministerium erhält für die nächsten Jahre mehr Geld zur Beschaffung von Munition.

11.11.2022 - 12:25:06

Bundeswehr bekommt 1,1 Milliarden Euro mehr für Munition

Das berichtet die "Bild" in ihrer Samstagausgabe unter Berufung auf Haushaltspolitiker der Ampel-Koalition. Demnach sind in der Haushaltsplanung bis 2028 nun insgesamt knapp drei Milliarden Euro für Munition vorgesehen, 1,1 Milliarden Euro mehr als ursprünglich geplant, schreibt die Zeitung unter Berufung auf die Arbeitsunterlage des Haushaltsausschusses.

Der Grünen-Bundestagsabgeordnete und Haushaltspolitiker Sebastian Schäfer bestätigte gegenüber "Bild": "Die Bundeswehr hat erheblichen Munitionsbedarf. Deshalb war die ursprünglich vom Verteidigungsministerium geplante Beschaffung viel zu niedrig. Der Bundestag stellt jetzt mehr als eine Milliarde Euro zusätzlich zur Verfügung, um die allergrößten Lücken schnell zu stopfen. Wir müssen unsere NATO-Verpflichtungen erfüllen."

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Lambrecht versprach Polen schon anderweitig verplantes Abwehrsystem Die deutschen Patriot-Systeme, die Verteidigungsministerin Christine Lambrecht (SPD) Polen zur Unterstützung angeboten hat, sind bereits bei der NATO verplant. (Ausland, 30.11.2022 - 15:53) weiterlesen...

Lambrecht will höheren Etat für Munitionsvorräte Verteidigungsministerin Christine Lambrecht (SPD) hat baldige Großbestellungen für die Bundeswehr angekündigt und eine Steigerung ihres Etats verlangt, um fehlende Munition möglichst rasch zu beschaffen. (Ausland, 29.11.2022 - 18:41) weiterlesen...

Weiter zahlreiche Luftangriffe auf Cherson Seit dem Abzug der russischen Truppen aus Cherson im Süden der Ukraine am 11. (Ausland, 28.11.2022 - 07:41) weiterlesen...

Buschmann will professionellere Verfolgung von Kriegsverbrechen Vor der Treffen der G7-Justizminister am Montag hat Bundesjustizminister Marco Buschmann (FDP) gefordert, die internationale Verfolgung von Kriegsverbrechern in der Ukraine zu professionalisieren. (Ausland, 27.11.2022 - 13:46) weiterlesen...

NATO-Generalsekretär lobt Deutschlands Rolle bei Ukraine-Hilfe Die NATO lobt ausdrücklich Deutschlands bisherige Rolle bei der Unterstützung der Ukraine im Krieg gegen Russland. (Ausland, 27.11.2022 - 04:03) weiterlesen...

Briten: Russland nutzt Nuklear-Marschflugkörper ohne Sprengköpfe Russland entfernt nach Angaben des britischen Militärgeheimdienstes wahrscheinlich Atomsprengköpfe von alternden Nuklear-Marschflugkörpern und feuert die auf diese Weise praktisch unbewaffnete Munition auf die Ukraine. (Ausland, 26.11.2022 - 09:31) weiterlesen...