Ausland, Syrien

Das Auswärtige Amt hat einen Anschlag auf einen Konvoi mit Menschen, die aus den belagerten syrischen Städten Fuaa und Kafraya evakuiert worden waren, als "tief erschütternd" bezeichnet.

16.04.2017 - 10:44:53

Auswärtiges Amt: Anschlag auf Buskonvoi in Syrien tief erschütternd

"Unser Mitgefühl gilt den Opfern und ihren Angehörigen", so ein Sprecher des Ministeriums am Sonntag. "Der einzige Ausweg aus der Spirale von Gewalt und Gegengewalt ist eine politische Lösung. Alle, die Einfluss auf die Konfliktparteien in Syrien haben, müssen ihren Teil dazu beitragen, dass das sinnlose Morden aufhört und zum Verhandlungstisch zurückkehren."

Nach Angaben der in Großbritannien ansässigen Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte wurden bei dem Anschlag am Samstag mehr als 100 Menschen getötet. Wer für den Angriff verantwortlich ist, ist noch unklar. Der Konvoi war Teil eines Abkommens zwischen Oppositionsgruppen, der Hisbollah und der syrischen Regierung über die Evakuierungen von insgesamt vier Städten.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!