Ausland, Russland

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat am Dienstag mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin telefoniert: Thema des Gesprächs sei vor allem die aktuelle Lage und die Entwicklung in Syrien gewesen, teilte Regierungssprecher Steffen Seibert mit.

17.04.2018 - 13:33:32

Merkel spricht mit Putin über Syrien

Merkel und Putin seien sich darin einig gewesen, dass es darauf ankomme, "den politischen Prozess zur Beilegung des jahrelangen blutigen Konflikts in den Mittelpunkt aller Bemühungen zu stellen". Diesbezügliche Möglichkeiten seien beraten worden, so Seibert.

Zuletzt hatte ein Luftschlag der USA, Frankreichs und Großbritanniens in Syrien als Reaktion auf den mutmaßlichen Giftgaseinsatz in der syrischen Stadt Duma für neue Spannungen gesorgt. Merkel hatte den Angriff als "erforderlich und angemessen" bezeichnet.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Putin will Nord Stream 2 finanzieren Russlands Präsident Wladimir Putin will das Pipelineprojekt Nord Stream 2 komplett mit russischen Mitteln finanzieren, sollte das Betreiberkonsortium durch neue Sanktionen bedroht werden. (Ausland, 22.09.2018 - 00:03) weiterlesen...

Grünen-Sprecherin kritisiert Vorgehen gegen Pussy-Riot-Aktivisten Die menschenrechtspolitische Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktion, Margarete Bause, hat vor dem Hintergrund eines möglichen Giftanschlags auf den Pussy-Riot-Aktivisten Pjotr Wersilow die Unterdrückung von Regimekritikern in Russland kritisiert. (Ausland, 19.09.2018 - 04:01) weiterlesen...

Grüne kritisieren russisch-türkischen Idlib-Deal Der außenpolitische Sprecher der Grünen im Bundestag, Omid Nouripour, hat die russisch-türkische Übereinkunft zur Einrichtung einer entmilitarisierten Zone um die syrische Stadt Idlib scharf kritisiert. (Ausland, 18.09.2018 - 14:35) weiterlesen...

Union: Russland muss demilitarisierte Zone in Idlib durchsetzen Unionsfraktionsvize Johann Wadephul (CDU) hat Russland dazu aufgefordert, die Einrichtung einer demilitarisierten Zone in der syrischen Provinz Idlib gegenüber dem Assad-Regime durchzusetzen. (Ausland, 18.09.2018 - 13:32) weiterlesen...

Steinmeier will möglichst enge NATO-Partnerschaft mit Finnland Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat für eine "möglichst enge Partnerschaft" Finnlands mit der NATO geworben. (Ausland, 17.09.2018 - 18:01) weiterlesen...

Vergifteter Pussy Riot-Aktivist zur Behandlung in Berlin gelandet Der als "WM-Finale-Flitzer" bekannt gewordene russische Aktivist Pjotr Werzilow ist am Samstagabend von Moskau kommend in einer Ambulanzmaschine am Flughafen Berlin Schönefeld gelandet. (Ausland, 16.09.2018 - 00:04) weiterlesen...