Ausland, Russland

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hat Russland zu Zugeständnissen im Ukraine-Konflikt aufgefordert.

18.01.2022 - 14:05:47

Scholz mahnt Moskau zur Truppenreduzierung an ukrainischer Grenze

"Wir erwarten von Russland, dass es die Lage deeskaliert", sagte er am Dienstag nach einem Treffen mit NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg in Berlin. "Dazu könnte zum Beispiel auch eine Reduzierung der Truppen an der ukrainischen Grenze gehören."

Wie zuvor schon Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne) bei ihrem Antrittsbesuch in Moskau bekräftigte der Bundeskanzler, dass man bereit sei, "mit Russland in einen ernsthaften Dialog über Sicherheitsfragen in Europa einzutreten". Alle hätten ein Interesse an "konstruktiven und stabilen Beziehungen", fügte Scholz hinzu. "Wir haben kein Interesse daran, dass es dauerhaft Spannungen gibt." Russland müsse sich aber zu den Prinzipien bekennen, die man miteinander vereinbart habe. Klar sei, dass jedwede russische Aggression gegen die Ukraine "schwere Konsequenzen" haben würde, so der Kanzler.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Schweden und Finnland reichen Anträge auf NATO-Mitgliedschaft ein Schweden und Finnland haben offiziell eine Mitgliedschaft in der NATO beantragt. (Ausland, 18.05.2022 - 08:23) weiterlesen...

Schulze will globalen Anti-Hunger-Pakt ins Leben rufen Bundesentwicklungsministerin Svenja Schulze (SPD) hat einen globalen Anti-Hunger-Pakt angekündigt, der auf dem G-7-Entwicklungsministertreffen an diesem Mittwoch und Donnerstag in Berlin gestartet werden soll. (Ausland, 18.05.2022 - 01:04) weiterlesen...

Finnisches Parlament unterstützt NATO-Mitgliedsantrag Das finnische Parlament hat sich für einen Antrag auf eine NATO-Mitgliedschaft des Landes ausgesprochen. (Ausland, 17.05.2022 - 14:47) weiterlesen...

Luxemburgs Außenminister unterstellt Erdogan Basar-Mentalität Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn wirft dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan mit Blick auf eine mögliche Blockade der NATO-Beitritte Schwedens und Finnlands eine "Basar-Mentalität" vor. (Ausland, 17.05.2022 - 14:19) weiterlesen...

Lawrow: NATO-Beitritte machen keinen großen Unterschied Der russische Außenminister Sergei Lawrow sieht die erwarteten NATO-Beitritte Finnlands und Schwedens nach eigenen Angaben gelassen. (Ausland, 17.05.2022 - 13:54) weiterlesen...

Brot für die Welt verteidigt Indiens Weizen-Exportstopp Die Hilfsorganisation "Brot für die Welt" hat Kritik der G7-Staaten an Indiens Exportverbot für Weizen zurückgewiesen. (Ausland, 16.05.2022 - 08:43) weiterlesen...