Ausland, Ukraine

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hat am Mittwoch mit dem ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj telefoniert und ihm weiter deutsche Hilfe versichert.

07.09.2022 - 17:14:59

Scholz versichert Selenskyj weitere Unterstützung der Ukraine

Deutschland werde nicht nachlassen, die Ukraine militärisch, aber auch politisch, finanziell und humanitär zu unterstützen, zitierte Regierungssprecher Steffen Hebestreit den Bundeskanzler. Es gab zudem einen Austausch zur militärischen, humanitären und wirtschaftlichen Lage der Ukraine und Möglichkeiten der weiteren konkreten Unterstützung, einschließlich des Wiederaufbaus.

In diesem Zusammenhang sprach Scholz auch über die Vorbereitungen für die Wiederaufbau-Konferenz in Berlin am 25. Oktober dieses Jahres. Mit Blick auf die Lage am Atomkraftwerk Saporischschja waren sich der Bundeskanzler und der ukrainische Präsident einig, dass die Sicherheit und der Schutz des Atomkraftwerks von größter Bedeutung sei und dass dem Bericht der Internationalen Atomenergieagentur und den dort empfohlenen Maßnahmen eine wichtige Rolle zukommt. Der Bundeskanzler und der ukrainische Präsident verabredeten, weiter eng in Kontakt zu bleiben, so Hebestreit.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

CDU will Sozialtourismus-Debatte schnell beenden Nach der umstrittenen Verwendung des Begriffs "Sozialtourismus" im Zusammenhang mit Ukraine-Flüchtlingen durch CDU-Chef Friedrich Merz hofft seine Partei, die Kontroverse schnell abhaken zu können. (Ausland, 27.09.2022 - 14:44) weiterlesen...

Merz entschuldigt sich für Sozialtourismus-Aussage CDU-Chef Friedrich Merz hat sich dafür entschuldigt, im Zusammenhang mit Ukraine-Flüchtlingen den Begriff "Sozialtourismus" verwendet zu haben. (Ausland, 27.09.2022 - 10:32) weiterlesen...

Briten erwarten Annexionsankündigung Putins am Freitag Der britische Militärgeheimdienst geht davon aus, dass der russische Präsident Wladimir Putin den Beitritt der besetzten Gebiete in der Ukraine zur Russischen Föderation am Freitag offiziell verkünden wird. (Ausland, 27.09.2022 - 08:09) weiterlesen...

Innenministerin kritisiert Merz für Sozialtourismus-Aussage Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) hat CDU-Chef Friedrich Merz scharf kritisiert, nachdem dieser manchen Ukraine-Flüchtlingen "Sozialtourismus" unterstellt hatte. (Ausland, 27.09.2022 - 07:41) weiterlesen...

Merz unterstellt manchen Ukraine-Flüchtlingen Sozialtourismus CDU-Chef Friedrich Merz wirft der Bundesregierung vor, mit ihrer Flüchtlings- und Einwanderungspolitik "soziale Spannungen" in Deutschland auszulösen. (Ausland, 27.09.2022 - 00:03) weiterlesen...

Ukraine befürchtet Rekrutierung auch in besetzten Gebieten Der Bürgermeister der von Russland besetzten Stadt Melitopol im Südosten der Ukraine, Iwan Fedorow, befürchtet, dass auch Ukrainer in diesen Regionen für den russischen Kriegsdienst rekrutiert werden. (Ausland, 26.09.2022 - 01:03) weiterlesen...