Ausland, Frankreich

Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) hat sich dem Unterstützungsaufruf des französischen Präsidenten Emmanuel Macron zum Wiederaufbau der Pariser Kathedrale angeschlossen.

16.04.2019 - 15:28:27

Maas schließt sich Macrons Notre-Dame-Unterstützungsaufruf an

"Unseren französischen Freunden gilt unser ganzes Mitgefühl und unsere Solidarität. Wir bieten Frankreich jede gewünschte Unterstützung an", sagte Maas am Dienstag.

Der Brand der Kathedrale von Notre-Dame habe Frankreich und ganz Europa im Herzen getroffen. Bereits jetzt arbeiteten die Spezialisten in Frankreich und Deutschland auf das Engste miteinander zusammen, so der Außenminister. "Wenn Frankreich auf dieses Netzwerk zurückgreifen möchte, stehen wir bereit. Freunde helfen, wo sie gebraucht werden und wo sie können", so Maas weiter. Dem Unterstützungsaufruf des französischen Präsidenten schließe er sich aus ganzem Herzen an. "Es ist weniger als 200 Jahre her, dass eine Restaurierungskampagne Notre-Dame vor dem Abriss bewahrte - mit ausgelöst durch den bekannten Roman von Victor Hugo, unterstützt von französischen Bürgerinnen und Bürgern", sagte Maas. Heute stehe ganz Europa mit Frankreich.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Schulz kritisiert Merkels Zurückhaltung im Europawahlkampf Der frühere SPD-Vorsitzende und ehemalige Präsident des Europäischen Parlaments, Martin Schulz, hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wegen ihrer Zurückhaltung im Europawahlkampf schwere Vorwürfe gemacht. (Ausland, 16.05.2019 - 22:45) weiterlesen...

Merkel räumt Meinungsverschiedenheiten mit Macron ein Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat Meinungsverschiedenheiten mit Frankreichs Präsident Emmanuel Macron eingeräumt, sieht ihr Verhältnis zu ihm aber unbelastet. (Ausland, 15.05.2019 - 18:56) weiterlesen...

Beer plädiert für Vestager als EU-Kommissionspräsidentin Die FDP-Spitzenkandidatin für die Europawahl, Nicola Beer, hat sich für die derzeitige EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager als nächste EU-Kommissionpräsidentin ausgesprochen. (Ausland, 15.05.2019 - 05:02) weiterlesen...

EVP-Spitzenkandidat attackiert Macron Der Spitzenkandidat der Europäischen Volkspartei (EVP) für die Europawahl, Manfred Weber (CSU), hat Frankreichs Präsident Emmanuel Macron vorgeworfen, demokratische Errungenschaften der EU zu gefährden. (Ausland, 15.05.2019 - 05:02) weiterlesen...

Oettinger gegen Webers Pläne für einzigen Sitz des EU-Parlaments EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger (CDU) hat die Pläne des Spitzenkandidaten der Europäischen Volkspartei (EVP) für die Europawahl, Manfred Weber (CSU), kritisiert, wonach sich die EU-Abgeordneten zwischen Straßburg und Brüssel als Sitz des EU-Parlaments entscheiden sollen. (Ausland, 14.05.2019 - 20:23) weiterlesen...