Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Ausland, Militär

Bei der Bekämpfung von Waldbränden haben 2019 doppelt so viele Bundeswehrsoldaten der Feuerwehr geholfen wie im Vorjahr - fast alle Einsätze waren in Ostdeutschland.

18.11.2019 - 11:07:16

1.000 Soldaten seit 2018 bei Feuerbekämpfung im Einsatz

Im laufenden Jahr wurden 712 Soldaten bei Löscharbeiten eingesetzt, der Großteil davon bei Feuern in Mecklenburg-Vorpommern (546), berichtet die "Rheinische Post" (Montagsausgabe) unter Berufung auf die Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion. 2018 kamen demnach 312 Soldaten zum Einsatz, darunter 260 in Brandenburg.

Die FDP forderte, dass die Feuerwehren in Deutschland besser aufgestellt werden. Die Bundeswehr habe anderes zu tun, als Brände zu löschen, sagte der FDP-Abgeordnete Karlheinz Busen. Angesichts der gestiegenen Zahl der helfenden Soldaten stelle sich die Frage, ob die Feuerwehren genügend Personal und Material für die Bekämpfung von Waldbränden vorhielten: "Die Länder sind hier in der Pflicht und müssen ihre Feuerwehren besser ausstatten."

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Kirchliche Hilfswerke fordern restriktivere Rüstungspolitik Angesichts der laut des Stockholmer Friedensforschungsinstituts Sipri steigenden Umsätze in der internationalen Rüstungsindustrie fordern kirchliche Hilfswerke eine restriktivere Rüstungspolitik. (Ausland, 09.12.2019 - 07:31) weiterlesen...

Laschet widerspricht AKKs Forderung nach Kampfdrohnen Der stellvertretende CDU-Vorsitzende und NRW-Ministerpräsident Armin Laschet hat der Forderung seiner Parteivorsitzenden und Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer nach Anschaffung von Kampfdrohnen für die Bundeswehr widersprochen. (Ausland, 08.12.2019 - 00:03) weiterlesen...

Tausende unentdeckte Soldaten-Skelette unter Deutschlands Erde Der Fund des Skeletts eines toten Soldaten auf dem Grundstück einer Potsdamer Villa ist kein Einzelfall. (Ausland, 05.12.2019 - 18:54) weiterlesen...

Umfrage: Mehrheit zweifelt nicht an NATO 70 Jahre nach Gründung der NATO haben die Deutschen mehrheitlich keinen Zweifel an der Existenzberechtigung des Militärbündnisses. (Ausland, 05.12.2019 - 18:03) weiterlesen...

SPD lehnt Kramp-Karrenbauers Drohnen-Pläne als unausgegoren ab Die SPD hat das Vorgehen von Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) zur Ausrüstung der Bundeswehr mit bewaffneten Drohnen kritisiert. (Ausland, 04.12.2019 - 17:27) weiterlesen...

Merkel will klarere Positionierung der NATO Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat eine klarere internationale Positionierung der NATO gefordert. (Ausland, 04.12.2019 - 15:42) weiterlesen...