Ausland, Großbritannien

Bei den Angriffen am Parlamentsgebäude in der britischen Hauptstadt London am Mittwoch sind mindestens vier Menschen ums Leben gekommen.

22.03.2017 - 19:14:35

Polizei: Vier Tote und mindestens 20 Verletzte bei Angriffen in London

Darunter seien ein Polizist und der mutmaßliche Angreifer, sagte ein Sprecher von Scotland Yard am Abend. Mindestens 20 Menschen seien verletzt worden.

Derzeit gehe man davon aus, dass es nur einen Angreifer gegeben habe. Dennoch werde nach möglichen weiteren Tätern gefahndet. Der Vorfall werde weiter als mutmaßlicher Terroranschlag behandelt. Die genauen Hintergründe sind noch unklar. Ersten Berichten zufolge soll der Angreifer auf der Westminster Bridge mit einem Auto Fußgänger überfahren haben. Anschließend habe er einen Polizisten mit einer Stichwaffe verletzt und sei daraufhin niedergeschossen worden.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!