Ausland, Ukraine

Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne) hat sich gegen eine Waffenruhe zu russischen Konditionen in der Ukraine ausgesprochen.

18.12.2022 - 09:18:25

Baerbock gegen Waffenruhe zu russischen Konditionen

"Niemand außer Putin hat diesen Krieg begonnen, und wenn Putin es will, dann ist der Krieg morgen vorbei", sagte Baerbock der "Bild am Sonntag". Er müsse nur seinen Soldaten den Befehl zum Abzug geben.

"Aber leider gibt es dazu alles andere als ehrliche Anzeichen." Am schlimmsten sei die Lage für die Menschen in den besetzten Gebieten. "Hier fehlt es nicht nur an Strom und Wärme, nicht einmal internationale Hilfslieferungen kommen hierher durch. Jeden Tag leben die Menschen in Angst vor Verschleppung, Folter, Mord durch die russischen Besatzungstruppen." Die Menschen dort wünschten sich zu Weihnachten nichts sehnlicher als Freiheit und Sicherheit für ihre Familien. "Eine Waffenruhe zu Putins Bedingungen würde ihren Schrecken nicht beenden, im Gegenteil."

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Union erneuert Absage an Lieferung von Kampfjets Die Union hat sich erneut gegen eine Lieferung von Kampfjets an die Ukraine ausgesprochen. (Ausland, 09.02.2023 - 09:15) weiterlesen...

Selenskyj zu Treffen mit Macron und Scholz in Paris eingetroffen Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj ist am Mittwochabend zu einem Treffen mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron und Bundeskanzler Olaf Scholz im Élysée in Paris eingetroffen. (Ausland, 08.02.2023 - 23:02) weiterlesen...

Union nennt AfD-Friedensinitiative für Ukrainekrieg naiv Der Parlamentarische Geschäftsführer der Unionsfraktion Thorsten Frei (CDU) hat den Antrag der AfD-Bundestagsfraktion zu einer Verhandlungslösung im russischen Angriffskrieg auf die Ukraine als "naiv" und "völlig haltlos" zurückgewiesen. (Ausland, 08.02.2023 - 16:46) weiterlesen...

MH17-Ermittler: Putin genehmigte Raketenlieferung an Separatisten Nach Erkenntnissen internationaler Ermittler war der russische Präsident Wladimir Putin bei der Entscheidung zur Lieferung der Rakete, die im Juli 2014 zum Abschuss des Passagierflugzeuges MH17 über der Ostukraine genutzt wurde, offenbar direkt involviert. (Ausland, 08.02.2023 - 14:37) weiterlesen...

Scholz warnt in Waffen-Debatte vor Überbietungswettbewerb Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) mahnt in der Debatte über weitere Waffenlieferungen für die Ukraine zu Zurückhaltung bei der öffentlichen Kommunikation. (Ausland, 08.02.2023 - 12:43) weiterlesen...

Ukrainischer Präsident reist nach London Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj besucht am Mittwoch Großbritannien. (Ausland, 08.02.2023 - 10:00) weiterlesen...