Ausland, Türkei

Atila Karabörklü, Vize-Vorsitzender der Türkischen Gemeinde in Deutschland, rechnet mit einem "Nein" der Türken zu der von Präsident Erdogan angestrebten Verfassungsreform.

10.04.2017 - 10:27:05

Vizechef der türkischen Gemeinde rechnet mit Nein zur Verfassungsreform

"Mein persönlicher Eindruck ist, dass es zu einem Nein kommt", sagte Karabörklü am Montag im rbb-Inforadio. "In den Umfragen äußern sich viele Menschen nicht mutig und halten sich zurück, weil sie Angst haben und der Druck enorm ist. Deswegen sind die Umfragen aus meiner Sicht nicht so zuverlässig."

Die Wahlbeteiligung in Deutschland sei laut Karabörklü höher gewesen als letztes Mal: "Bei den letzten Wahlen 2015 lag die Wahlbeteiligung bei etwa 40 Prozent. Dieses Mal scheint es so, dass wir 50 Prozent erreichen werden." Der Vizechef der Türkischen Gemeinde rechnet damit, dass Befürworter und Gegner bei den in Deutschland lebenden Türken in etwa gleichauf liegen: "Vielleicht mit ein bisschen mehr für Ja."

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Özdemir auf Sicherheitskonferenz unter Polizeischutz gestellt Der Bundestagsabgeordnete Cem Özdemir (Grüne) ist als Teilnehmer der Münchner Sicherheitskonferenz kurzfristig unter Personenschutz gestellt worden. (Ausland, 17.02.2018 - 21:26) weiterlesen...

Özdemir warnt Bundesregierung vor Zurückweichen gegenüber Erdogan Der grüne Bundestagsabgeordnete Cem Özdemir hat die Bundesregierung nach der Freilassung des inhaftierten Journalisten Deniz Yücel vor Tauschgeschäften mit der Türkei und einem Zurückweichen vor dem Regime des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan gewarnt. (Ausland, 17.02.2018 - 01:01) weiterlesen...

Mesale Tolu: Nach FreeDeniz kommt FreeThemAll Nach der Freilassung des Journalisten Deniz Yücel hat die Journalistin Mesale Tolu gefordert, die anderen in der Türkei inhaftierten Journalisten nicht zu vergessen. (Ausland, 16.02.2018 - 16:52) weiterlesen...

CSU-Vize Weber: Von Freilassung Yücels nicht täuschen lassen Der Fraktionschef der Europäischen Volkspartei im Europaparlament, Manfred Weber (CSU), hat die Freilassung des Journalisten Deniz Yücel als "Signal der Entspannung" gewertet, aber davor gewarnt, "sich davon täuschen zu lassen". (Ausland, 16.02.2018 - 16:11) weiterlesen...

Kipping fordert weiter entschlossenen Protest gegen Ankara Die Vorsitzende der Linken, Katja Kipping, hat nach der Freilassung des Journalisten Deniz Yücel Solidarität mit den nach wie vor in der Türkei inhaftierten Journalisten gefordert. (Ausland, 16.02.2018 - 15:01) weiterlesen...

Yücel hat Gefängnis verlassen - Steinmeier erleichtert Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat erleichtert auf die Freilassung des Journalisten Deniz Yücel aus türkischer Haft reagiert. (Ausland, 16.02.2018 - 14:35) weiterlesen...