Ausland, Großbritannien

Angesichts der politischen Krise in Großbritannien rechnet SPD-Fraktionsvize und Europaexperte Achim Post mit neuen Turbulenzen bei den weiteren Brexit-Verhandlungen.

11.07.2018 - 08:03:33

SPD rechnet mit neuen Turbulenzen bei Brexit-Verhandlungen

"Ein wenig hat man das Gefühl, dass nach den Chaostagen der deutschen Konservativen nun die Chaostage der britischen Konservativen anbrechen", sagte Post der "Saarbrücker Zeitung" (Mittwochsausgabe). Nach den beiden Minister-Rücktritten sei zumindest deutlich geworden, dass Regierungschefin Theresa May für ihre Linie eines weichen Brexits kämpfen wolle.

"Wie dieser Kampf ausgeht, ist kaum absehbar", so Post. Die EU sollte nach Ansicht des SPD-Politikers jetzt die Nerven behalten. "Politische Rabatte für politisches Durcheinander darf es jedenfalls nicht geben."

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

EU-Gipfel endet ohne Lösung für May - Merkel pocht auf Regeln Der EU-Gipfel zum Brexit ist am späten Donnerstagabend ohne klare Lösung zu Ende gegangen. (Ausland, 14.12.2018 - 02:32) weiterlesen...

EVP-Fraktionschef: Es wird keine Brexit-Nachverhandlungen geben Im Kampf der britischen Premierministerin Theresa May für Nachbesserungen des ausgehandelten Brexit-Abkommens hat der Fraktionschef der Europäischen Volkspartei, Manfred Weber, die harte Linie der EU bekräftigt. (Ausland, 13.12.2018 - 20:34) weiterlesen...

Brok sieht Chancen für Brexit-Vertrag Nach dem gescheiterten Misstrauensvotum gegen die britische Premierministerin Theresa May sieht der CDU-Europaabgeordnete und Brexit-Experte Elmar Brok die Chance, dass der Brexit-Vertrag doch noch vom britischen Parlament angenommen wird. (Ausland, 13.12.2018 - 14:54) weiterlesen...

Brexit-Deal: Röttgen lehnt Änderungen ab Der CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen hat kurz vor dem EU-Gipfel in Brüssel britische Forderungen nach Änderungen an dem Abkommen über den Austritt Großbritanniens aus der EU zurückgewiesen. (Ausland, 13.12.2018 - 11:18) weiterlesen...

May übersteht Misstrauensvotum Großbritanniens Premierministerin Theresa May hat das gegen sie gerichtete parteiinterne Misstrauensvotum überstanden. (Ausland, 12.12.2018 - 22:05) weiterlesen...

Misstrauensvotum gegen May gestartet Das von mehreren Tory-Abgeordneten beantragte parteiinterne Misstrauensvotum gegen Großbritanniens Premierministerin Theresa May hat begonnen. (Ausland, 12.12.2018 - 20:18) weiterlesen...