Ausland, Militär

Angesichts der deutlich höheren Kosten bei der Beschaffung neuer Transport-Helikopter will die FDP ein zweites Angebot einholen und die geforderte Ausstattung überdenken.

19.01.2023 - 16:37:20

FDP will zweites Angebot für Transport-Helikopter der Bundeswehr

"Vor den Preissteigerungen beim Chinook habe ich bereits letzten Sommer gewarnt. Leider ließ sich Staatssekretär Zimmer nicht überzeugen ein zweites Angebot einzuholen, namentlich für das Konkurrenzmodell CH53K. Das sollte jetzt dringend nachgeholt werden", sagte der verteidigungspolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Alexander Müller, der "Welt" (Freitagsausgabe).

"Zudem ist es zwingend nötig, die Anforderungen an den Hubschrauber zu überdenken. Wir brauchen keine Sonderlösung, sondern schnell einen funktionierenden schweren Transporthubschrauber." Auch Boeing-Konkurrent Lockheed-Sikorsky nutzt die Chance, sich sofort neu ins Spiel zu bringen: Wie ein Lockheed Martin-Sprecher auf Anfrage der "Welt" sagte, gäbe es für die Bundesregierung nach wie vor die Möglichkeit, in Washington ein Vergleichsangebot für das Sikorsky-Modell "CH53 K" einzuholen.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Experte: Deutschland hätte auf russischen Atomangriff keine Antwort Atomwaffen-Experte Severin Pleyer von der Bundeswehr-Universität in Hamburg beklagt eine mangelnde Abwehrbereitschaft für den Fall eines russischen Atomangriffs. (Ausland, 27.01.2023 - 01:04) weiterlesen...

Reservistenverband gegen Kriegswirtschaft Der Präsident des Reservistenverbandes der Bundeswehr, Patrick Sensburg, lehnt Forderungen nach einer Einführung einer Kriegswirtschaft in Deutschland ab und fordert zugleich mehr Unterstützung der Rüstungsindustrie, um die durch den russischen Angriff auf die Ukraine entstandenen Herausforderungen bewältigen zu können. (Ausland, 27.01.2023 - 00:04) weiterlesen...

Hofreiter für Umbau der europäischen Rüstungsindustrie Der Vorsitzende des Europaausschusses im Bundestag, Anton Hofreiter (Grüne) hat sich für eine Neuaufstellung der europäischen Rüstungsproduktion ausgesprochen. (Ausland, 26.01.2023 - 16:14) weiterlesen...

Verteidigungsministerium legt Wiederbeschaffungsliste vor Parallel zur Ankündigung von Bundesverteidigungsminister Boris Pistorius (SPD), die Waffenlücken der Bundeswehr rasch schließen zu wollen, hat die Bundesregierung Mitgliedern des Haushaltsausschusses des Bundestags eine erste Liste übersandt, aus der hervorgeht, welches Material, das aus Bundeswehrbeständen an die Ukraine abgegeben wurde, wieder beschafft werden soll. (Ausland, 26.01.2023 - 12:53) weiterlesen...

Knappe Mehrheit findet Lieferung von Kampfpanzern richtig 53 Prozent der Deutschen finden laut einer Forsa-Umfrage die Entscheidung richtig, Kampfpanzer an die Ukraine zu liefern. (Ausland, 26.01.2023 - 08:16) weiterlesen...

Geheimdienst: Russland lässt Einheiten in Weißrussland trainieren Russland lässt nach Angaben des britischen Militärgeheimdienstes Einheiten in Weißrussland trainieren. (Ausland, 26.01.2023 - 07:48) weiterlesen...