Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie täglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK

Yellowfins Business Intelligence-Lösung rangiert unter seinen zugeordneten Peergroups in der BI-Umfrage von BARC auf Platz Eins, und zwar für "Innovation" seit fünf Jahren in Folge, für "Kollaboration" seit vier Jahren in Folge und für "Benutzerfreundlichkeit" zum dritten Jahr in

Yellowfin "kontinuierlicher Spitzenreiter" für Innovation, Collaborative BI und Benutzerfreundlichkeit: BARCs BI-Umfrage 2016
Yellowfins Business Intelligence-Lösung rangiert unter seinen zugeordneten Peergroups in der BI-Umfrage von BARC auf Platz Eins, und zwar für "Innovation" seit fünf Jahren in Folge, für "Kollaboration" seit vier Jahren in Folge und für "Benutzerfreundlichkeit" zum dritten Jahr in ...

Yellowfins Business Intelligence-Lösung rangiert unter seinen zugeordneten Peergroups in der BI-Umfrage von BARC auf Platz Eins, und zwar für "Innovation" seit fünf Jahren in Folge, für "Kollaboration" seit vier Jahren in Folge und für "Benutzerfreundlichkeit" zum dritten Jahr in Folge.

Berlin - Yellowfin, der weltweite Anbieter von Business Intelligence (http://www.yellowfinbi.com/YFWebsite-Business- Intelligence-and-analytics-software-24427) (BI) und Analysesoftware ( http://www.yellowfinbi.com/YFWebsite-Business-Intelligence-and-analyt ics-software-24427), nimmt im fünften Jahr innerhalb seiner Peergroups für "Reporting-orientierte Selbstbedienungsprodukte" und "Anbieter mit Schwerpunkt Amerika" in der BI-Umfrage 2016 (http://www.yellowfinbi.com/Download-BARC-The-BI-Survey-16) des Business Applications Research Center (http://barc-research.com/) (BARC), die weltweit größte jährliche Umfrage unter BI-Endnutzern, Platz Eins für "Innovation" ein.

Yellowfin wurde in der BI-Umfrage 2016 innerhalb seiner Peergroups für Reporting-orientierte Selbstbedienungsprodukte und Anbieter mit Schwerpunkt Amerika ebenfalls zum besten Anbieter hinsichtlich "Kollaboration" ernannt. Yellowfin rangiert in den letzten vier BI-Umfragen (http://barc-research.com/bi-survey-16/) (seit 2013) innerhalb der Peergroup von Anbietern mit Schwerpunkt Amerika für Kollaboration auf Platz Eins. Zusätzlich genießt Yellowfin zum dritten Mal in Folge den ersten Platz für "Benutzerfreundlichkeit" in der Peergroup für Reporting-orientierte Selbstbedienungsprodukte.

Laden Sie BARCs BI-Umfrage 2016 herunter: Die Hauptergebnisse für Yellowfin finden Sie HIER: http://www.yellowfinbi.com/Download-BARC-The-BI-Survey-16

"Yellowfin dominiert die Kategorie Innovation der BI-Umfrage von BARC seit den vergangenen fünf Jahren und tritt 2016 in seinen Anbieter-Peergroups erneut als Spitzenreiter für BI-Lösungen (http:// www.yellowfinbi.com/YFWebsite-Business-Intelligence-and-analytics-sof tware-24427) in Erscheinung", kommentierte Glen Rabie, Mitgründer und CEO von Yellowfin. "Gemeinsam mit Yellowfins namhafter Benutzerfreundlichkeit unterstützt unser Ansatz, Geschäftsanwender mit einzigartigen Kollaborationskapazitäten zu stärken, ein hohes Maß an Anwenderakzeptanz. "Die BI-Umfrage 2016 ergab, dass der durchschnittliche Anteil von Angestellten, die Yellowfin innerhalb einer Organisation nutzen, bei 33 % lag - im Vergleich zu einem Durchschnitt von 17 Prozent für alle bewerteten Produkte."

Als BI-Plattform, die "kontinuierlich als Spitzenreiter für Innovation" gilt, nimmt Yellowfin in der BI-Umfrage innerhalb seiner Peergroups für Reporting-orientierte Selbstbedienungsprodukte und Anbieter mit Schwerpunkt Amerika seit 2012 jedes Jahr den ersten Platz für den komplexen KPI "Innovation" ein. Ebenfalls führte Yellowfin die KPI Innovation in der Peergroup für "Dashboard-orientierte Produkte" von 2012 bis 2015 und belegte 2016 den zweiten Platz.

"Yellowfin erhält vor allem für seine Innovationen hervorragendes Kundenfeedback und erzielt hohe Bewertungen in Trending-Bereichen wie Cloud BI, Kollaboration, Data Discovery und Datenvisualisierung (http ://www.yellowfinbi.com/YFWebsite-Platform-Data-Visualization-24431), mobile BI und Location Intelligence", sagte Dr. Carsten Bange (https://twitter.com/carstenbange), CEO von BARC. "Yellowfin wird von seinen Kunden definitiv als innovativer BI-Anbieter gesehen. In dieser Kategorie wurden im Verlauf der letzten sechs Jahre hervorragende Ergebnisse erzielt und das Unternehmen genießt 2016 erneut Platz Eins für Innovation in den Peergroups für Reporting-orientierte Selbstbedienungsprodukte und Anbieter mit Schwerpunkt Amerika."

Die KPI für "Innovation" umschließt sechs Bewertungen für sieben wegweisende Produktkapazitäten, um den Innovationsgrad eines Produktes zu messen, einschließlich Cloud BI, Collaborative BI (http: //www.yellowfinbi.com/YFWebsite-Platform-Collaborative-BI-92321), Data Discovery und Datenvisualisierung, mobiler BI, operativer BI, Location Intelligence und visuellen Designstandards.

BARC merkte an, dass Yellowfin "durchgehend hervorragende" Ergebnisse für seine Produktkapazitäten hinsichtlich Collaborative BI verzeichnete, was stark zu seiner emporragenden KPI-Bewertung für Innovation und Statistiken zu Anwenderakzeptanz beitrug.

"Kollaboration ist Yellowfins wahrhaft einzigartiges Verkaufsargument", erklärte Dr. Bange. "Viele andere BI-Anbieter bieten Kollaboration und Workflow-Kapazitäten, doch Yellowfin schlägt sie in vielerlei Hinsicht. Seine Kapazitäten sind breitgefächerter als die meisten seiner Konkurrenten und die Benutzerfreundlichkeit sowie Intuitivität, mit der Geschäftsanwender Workflows einrichten und gemeinsam an Inhalten arbeiten können, ist sehr beeindruckend.

"Dieses Maß an Benutzerfreundlichkeit trägt zu einer höheren Anwenderakzeptanz bei, wie auch die Ergebnisse der BI-Umfrage zeigen, denen zufolge der Prozentsatz von Angestellten, die Yellowfin in einer Organisation nutzen, zweimal so hoch ist wie der Durchschnitt für andere Produkte."

Yellowfin nimmt Platz Eins für vier KPIs innerhalb der Peergroup für Reporting-orientierte Selbstbedienungsprodukte ein und wurde für vier weitere KPIs als ein Spitzenreiter identifiziert (innerhalb der oberen 25 % der bewerteten Produkte platziert). Yellowfin zeigte sich ebenfalls als beste BI-Lösung in vier KPIs innerhalb der Peergroup für Anbieter mit Schwerpunkt Amerika und wurde als ein führendes BI-Produkt in weiteren drei KPIs bestimmt. Zusätzlich wurde Yellowfin als Spitzenreiter für elf KPIs innerhalb der Peergroup für Dashboarding-orientierte Produkte anerkannt.

Die BI-Umfrage ist eine jährliche weltweite von BARC erstellte Studie zu Anwendern von BI-Software. Insgesamt wurden 3.137 Teilnehmer für die BI-Umfrage 2016 befragt. In den abschließenden Bericht wurden 37 BI-Produkte einbezogen. Weitere Informationen finden Sie auf www.bi-survey.com

Laden Sie BARCs BI-Umfrage 2016 herunter: Die Hauptergebnisse für Yellowfin finden Sie HIER: http://www.yellowfinbi.com/Download-BARC-The-BI-Survey-16

Informationen zu Yellowfin

Yellowfin ist ein globaler Anbieter von Business Intelligence (BI) und Analysesoftware, der ein starkes Interesse an einer einfachen BI-Gestaltung hat. Yellowfin wurde 2003 in Reaktion auf die mit der Implementierung und Anwendung traditioneller BI-Tools verbundener Komplexität und Kosten gegründet und ist eine hundertprozentige webbasierte Reporting- und Analyselösung. Yellowfin ist ein Marktführer für mobile, kollaborative und integrierte BI sowie für Location Intelligence und Datenvisualisierung.

Über 10.000 Organisationen und mehr als zwei Millionen Endanwender in 70 Ländern nutzen Yellowfin jeden Tag. Bitte besuchen Sie für weitere Informationen www.yellowfinbi.com

Für regelmäßige Neuigkeiten und Aktualisierungen können Sie Yellowfin auf Twitter (@YellowfinBI (http://twitter.com/YellowfinBI)), LinkedIn (Yellowfin Business Intelligence (http://au.linkedin.com/company/yellowfin)) und YouTube (Yellowfin Team (http://www.youtube.com/user/YellowfinTeam)) folgen oder eine E-Mail an pr@yellowfin.bi senden, um den kostenfreien E-Newsletter von Yellowfin zu abonnieren.

Bitte wenden Sie sich für weitere Medieninformationen, Interviews, Bilder oder Produktdemonstrationen an:

Lachlan James, Yellowfin Global Communications Manager unter +61 (0)3 8617 4954, +61 (0)431 835 658 oder lachlan.james@yellowfin.bi

OTS: Yellowfin newsroom: http://www.presseportal.de/nr/117376 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_117376.rss2













Artikel von dpa.de: WASHINGTON - Nach Einschätzung der US-Notenbank Fed hat sich an der konjunkturellen Entwicklung in den USA zuletzt wenig verändert . Wirtschaft wächst weiter mäßig bis moderat. Die meisten Fed-Distrikte berichten laut dem am Mittwoch veröffentlichten Konjunkturbericht "Beige Book" über eine weiter mit "mäßig bis moderatem Tempo" wachsende Wirtschaft. Die Preisentwicklung sei weiter gedämpft und die Lage auf dem Arbeitsmarkt sorge dafür, dass sich die Inflation wieder dem von der Notenbank anvisierten Ziel von zwei Prozent nähere. weiterlesen ...

wallstreet-online.de berichtet dazu: London 19 10 16 - Die Industriemetalle zeigen sich heute an der London Metal Exchange überwiegend leichter . Rohstoffe: Industriemetalle leichter, keine frischen Impulse aus China. Die chinesischen Konjunkturdaten zeigten Stabilisierung, lieferten aber keine frischen
Impulse.

Die Marktteilnehmer hatten sich von der Veröffentlichung der jüngsten Konjunkturdaten aus China wenig beeindruckt. Die Wirtschaft wuchs im dritten weiterlesen ...

dpa.de schreibt dazu: BERLIN - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die deutsche Wirtschaft aufgerufen, mehr Frauen den Weg in Führungspositionen zu ebnen . Merkel ruft Wirtschaft zu mehr Frauen in Führungspositionen auf. Seit Inkrafttreten der Quote von 30 Prozent für Aufsichtsräte habe sich für neu zu vergebende Posten bei den Dax -Unternehmen bis jetzt immer eine Frau gefunden, sagte Merkel bei einer Konferenz zum Thema am Mittwoch in Berlin. Und das Land sei "immer noch sehr fit und erfolgreich". Manche Firmen, die nun per Gesetz zu Zielvorgaben für einen höheren Frauenanteil verpflichtet sind, setzten sich aber leider die Zielgröße null. Dafür habe sie "null Verständnis". weiterlesen ...

Dazu schreibt presseportal.de weiter: Berlin - Zur heutigen Beratung des Bürokratieentlastungsgesetzes II im Bundestag erklärt der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW): Die Bundesregierung widerspricht sich beim Bürokratieabbau selbst . Mittelstand sagt Nein zum Bürokratiemonster Entgeltgleichheitsgesetz. Wenn sie ihre eigene Regel "One in, one out" ernstnehmen würde, müsste sie das Bürokratiemonster Entgeltgleichheitsgesetz sofort weiterlesen ...

n-tv.de berichtet: Boom am Häusermarkt rettet Wachstum: Privatunternehmen sind wichtigster Motor weiterlesen ...

















Mehr dazu von www.pnn.de: Putin in Berlin: Wie soll der Westen mit Russland umgehen? weiterlesen ...

tagesspiegel.de: Wie soll der Westen mit Russland umgehen? weiterlesen ...

Nachricht von tagesschau.de: Putin in Berlin: Eventuell lohnt es sich zu reden weiterlesen ...

Nachricht von boerse-online.de: Merkel ruft Wirtschaft zu mehr Frauen in Führungspositionen auf weiterlesen ...

N24.de schreibt: China -
Wirtschaft wächst im dritten Quartal um 6,7 Prozent weiterlesen ...

Aktien im Fokus - Dienstag, 29.11.2016 weiterlesen ...
Meistgelesene News 1H | 12h | 24h | 48h | 7T

Deutschlands günstigster FOREX CFD Broker?
Broker -Vergleiche zeigen: direktbroker-FX ist der günstigste FOREX CFD Broker am Markt.

Die Dopingvorwürfe gegen Ru...
Fragen und Antworten - Russlands «Doping-Verschwörung»: Fakten und Vorwürfe....

Die geringe Neubildung von ...
Forscher: Warme Arktis könnte Mitteleuropa Kälteeinbruch bringen.

Berlin - Das aktuelle Kalen...
Kalenderblatt 2016: 20. September.