Informationstechnologie, Innovationen und Produkte

Heidelberger Druckmaschinen AG, Heidelberg

24.10.2016 - 10:25:00

Heidelberg treibt Digitalisierung voran: Unternehmen baut seine Kommunikationsinfrastruktur auf digitale Anforderungen der Zukunft aus

Logo: Heidelberger Druckmaschinen AG
Logo: Heidelberger Druckmaschinen AG

Heidelberg (pressrelations) -
Heidelberg treibt Digitalisierung voran: Unternehmen baut seine Kommunikationsinfrastruktur auf digitale Anforderungen der Zukunft aus


- Flexibilität und neue Geschäftsmodelle stehen im Vordergrund
- Ziel: Kunden erweitertes Produkt-und Dienstleistungsangebot schneller und zuverlässiger anbieten zu können
- Dimension Data als globaler Partner ausgewählt, um Transformation in die digitale Zukunft zu beschleunigen
- Stufenweise Umsetzung bis Anfang 2018 geplant

Die Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) leitet den nächsten Schritt in die digitale Zukunft ein. Mit dem Aufbau einer auf digitale Geschäftsmodelle ausgerichteten Kommunikationsinfrastruktur treibt das Unternehmen die Neuausrichtung vom reinen Verkauf von Maschinen hin zu einem Serviceunternehmen für Kunden weiter voran. Aus der eingeleiteten Digitalisierungsstrategie des Unternehmens erwachsen ganz neue Anforderungen an die IT, um erfolgreich neue Industrie 4.0-Anwendungen und -Dienste umsetzen zu können. Gemeinsam mit dem IT-Dienstleister Dimension Data und weiteren Unternehmen der NTT-Gruppe baut Heidelberg daher eine skalierbare und flexible IT-Infrastruktur mit den Schwerpunkten LAN-, WAN- und Kommunikationsdiensten für rund 110 Standorte und Niederlassungen in knapp 40 Ländern auf.

"Wir sehen uns als Partner der Kunden in einer digitalen Zukunft", sagte Dirk Kaliebe, Finanzvorstand des Unternehmens und verantwortlich für die IT. "Mit einer modernen IT-Infrastruktur legen wir die Basis, unser Produkt-und Dienstleistungsangebot auf digitale Geschäftsmodelle auszurichten und gleichzeitig schneller und zuverlässiger zur Verfügung stellen zu können."

Auf der Messe drupa hatte Heidelberg Lösungen für die Herausforderungen der Printmedien-Industrie 4.0 vorgestellt. Das Unternehmen bietet vor allem ein möglichst einfaches Handling von immer komplexer werdenden Prozessen und Technologien an. Gleichzeitig baut Heidelberg sein Dienstleistungsanbot kontinuierlich aus, um die Maschinenverfügbarkeit weiter zu steigern und die Produktivität der Kunden zu maximieren. Hierzu greift das Unternehmen auf ein Netzwerk von über 10.000 Druckmaschinen zurück, die als "Internet of Things" mit der Heidelberg-Servicezentrale verbunden sind. Die so verfügbaren Daten werden mit moderner Big-Data-Analytik verarbeitet und ermöglichen Ausfallvorhersage und Performance-Trendanalysen. In diesem Marktsegment will das Unternehmen weiter wachsen.

Dimension Data als globaler Partner ausgewählt

Der IT und IT-Infrastruktur kommt in diesem Zusammenhang eine grundlegende Bedeutung für das Gelingen von Industrie 4.0 als eine Basis-Technologie zu. Die Daten an sich erhalten eine essentielle Bedeutung, denn Informationen über ein Produkt sind so wichtig wie das Produkt selbst, da nur mit den entsprechenden Daten eine weitere Nutzung oder Verarbeitung möglich ist.

Peter Busch, Direktor Enterprise Services bei Dimension Data Deutschland, verantwortlich für Outsourcing-Projekte ergänzt: "Unser Ziel bei Heidelberger Druckmaschinen ist es, die Innovationskraft des Unternehmens entscheidend zu stärken, besonders im Hinblick auf die Kundenkommunikation. Hierfür setzen wir auf zuverlässige, hochintegrierte Kollaborationslösungen, die wir mit neuen, dynamischen LAN-Infrastrukturen und entsprechenden WAN-Services kombinieren. Gemeinsam mit Schwesterunternehmen unserer NTT-Gruppe - wie etwa der NTT Communications - können wir dabei ein breitgefächertes Know-how aus einer Hand bieten."

Über Dimension Data

Dimension Data befähigt Unternehmen, die Chancen der Digitalisierung zu nutzen und die Digitale Transformation im Unternehmen umzusetzen. Der IT-Dienstleister begleitet seine Kunden in allen Phasen des technologischen Wandels, wobei der Fokus auf digitalen Infrastrukturen, Hybrid Cloud, Workspaces for tomorrow, Cybersecurity und Network as the Platform liegt. Mit einem Umsatz von 7,5 Mrd. US-Dollar und Niederlassungen in 58 Ländern ist Dimension Data seit 2010 Teil der NTT-Gruppe. Dimension Data ist offizieller Technologiepartner der Amaury Sport Organisation, Ausrichter der Tour de France, und Titelpartner des südafrikanischen Radrennteams Dimension Data/Qhubeka.


Pressekontakt:

Heidelberger Druckmaschinen AG
Thomas Fichtl
Telefon: +49 6221 92- 67123
Telefax: +49 6221 92- 67129
E-Mail: Thomas.Fichtl@heidelberg.com

Heidelberger Druckmaschinen AG

Die Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) ist ein international agierendes Unternehmen mit Hauptsitz in Heidelberg. Mit rund 18.700 Mitarbeitern in über 170 Ländern bietet Heidelberg ein umfassendes Lösungsangebot für die grafische Industrie, die das gesamte Spektrum von der Druckvorstufe über den Druck bis zur Drucknachbereitung abdeckt. Das Unternehmen entwickelt und produziert Software, elektronische Druckvorstufengeräte, Bogenoffset-, Rollenoffset- und digitale Druckmaschinen sowie Weiterverarbeitungslösungen. Es verfügt mit insgesamt 14 Standorten und 250 Vertriebsniederlassungen weltweit über das größte Vertriebs- und Servicenetz der Branche.

  


Diese Pressemitteilung wurde zur Verfügung getstellt von der pressrelations GmbH.

  

@ pressrelations.de