Internet, Deutschland

Erfurt - Der Internetriese Facebook hat nach Informationen des Branchendienstes deutsche-startups.de die Erfurter Firma fayteq übernommen.

11.08.2017 - 16:26:05

Thüringer Unternehmen - Bericht: Facebook übernimmt Erfurter Start-up fayteq

Das Start-up war 2011 als Ausgründung der Technischen Universität Ilmenau an den Start gegangen, wie es hieß. Der Schwerpunkt der Firma liegt auf Videobearbeitung. Mit einem von fayteq patentierten System sei es etwa möglich, reale Gegenstände aus Live-Videostreams zu entfernen. In Echtzeit seien so Veränderungen von Film- und Videomaterial möglich, etwa um darin Werbung zu platzieren.

Das Thüringer Unternehmen wurde bislang von André Münnich, Jan Herling und Wolfgang Broll geführt. Es war zuvor unter anderem vom Betreuungsmanagement Thüringen finanziell unterstützt worden. Dass das Unternehmen verkauft wurde, war am Freitag auch auf dessen Homepage zu lesen - der Käufer wurde allerdings nicht genannt.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Bundesnetzagentur - Teile von Telekom-Tarif «StreamOn» untersagt. Damit können bestimmte Dienste wie Netflix oder Apple Music genutzt werden, ohne dass das Daten-Inklusivvolumen aufgebraucht wird. Die Bundesnetzagentur will jedoch Änderungen. Das «StreamOn»-Angebot der Deutschen Telekom hat über 700 000 Kunden. (Wissenschaft, 15.12.2017 - 15:20) weiterlesen...

Überholspur im Internet? - Netzneutralität: Experten befürchten negative Folgen. In den USA sollen Provider nun zahlenden Kunden den Vortritt lassen können. Das könnte auch Auswirkungen für deutsche Verbraucher haben, befürchten Verbraucherschützer und Netzpolitiker. Netzneutralität gilt für viele Menschen als Fundament des Internet. (Wissenschaft, 15.12.2017 - 15:20) weiterlesen...

Bitcoin klettert auf neues Rekordhoch. Am Freitag stieg ihr Wert auf wichtigen Handelsplätzen auf ein neues Rekordhoch. Nach dem Start des ersten Terminkontrakts an einer regulierten Börse zum Wochenbeginn kostete ein Bitcoin jetzt auf der Handelsplattform Bitstamp erstmals über 17 750 US-Dollar. CHICAGO/FRANKFURT/HONGKONG - Die umstrittene Digitalwährung Bitcoin bleibt nach ihrem jüngsten Vorstoß in den klassischen Finanzmarkt weiterhin gefragt. (Boerse, 15.12.2017 - 12:28) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: SAP zwischen schwachen Oracle-Vorgaben und hohem Kursziel. Vorbörslich gaben die Papiere auf Tradegate um 0,4 Prozent leicht nach im Vergleich zum Xetra-Schluss. "Die Zahlen von Oracle könnten die Erwartungen an das Cloud-Geschäft ein wenig dämpfen", sagte der Händler. FRANKFURT - Die Kursverluste der Oracle -Aktie am Vorabend nach Zahlen könnten am Freitag einem Händler zufolge auch beim Konkurrenten SAP Gewinnmitnahmen auslösen. (Boerse, 15.12.2017 - 08:38) weiterlesen...

'HB': SAP-Chefaufseher Plattner will hohe Management-Vergütung besser erklären. Mitgründer und Aufsichtsratschef Hasso Plattner wolle zwar das Modell nicht grundlegend ändern, es aber deutlich transparenter machen, berichtet das "Handelsblatt" am Freitag unter Berufung auf Finanzkreise. Dabei solle vor allem besser erklärt werden, wie sich die zuletzt insgesamt rund 43 Millionen Euro hohe Vergütung des Top-Managements um Vorstandschef Bill McDermott errechne. DÜSSELDORF - Der Softwarekonzern SAP geht einem Bericht zufolge bei der zuletzt in der Kritik stehenden Vorstandsvergütung auf die Aktionäre und Investoren zu. (Boerse, 15.12.2017 - 08:31) weiterlesen...

ISRA erfüllt erneut Jahresprognose: Mit zweistelligen Wachstumsraten auf dem Weg zu nächster Umsatzdimension. ISRA erfüllt erneut Jahresprognose: Mit zweistelligen Wachstumsraten auf dem Weg zu nächster Umsatzdimension ISRA erfüllt erneut Jahresprognose: Mit zweistelligen Wachstumsraten auf dem Weg zu nächster Umsatzdimension (Boerse, 15.12.2017 - 08:01) weiterlesen...