Medien, Fernsehen

Die «Tagesschau» kommt mit einer neuen App auf den Markt und will sich dabei noch stärker als bisher als Bildmedium positionieren.

14.12.2016 - 15:10:05

Bewegtbilder im Hochformat - Neue «Tagesschau»-App stellt Videos in den Mittelpunkt. Ein Nebeneffekt, der als Entgegenkommen gegenüber den Zeitungsverlagen verstanden werden kann.

Hamburg - Die «Tagesschau» hat eine umfassend erneuerte Version ihrer Smartphone-App herausgebracht. «Die neue App ist eine Reaktion auf die veränderte Mediennutzung», sagte Christian Nitsche, Zweiter Chefredakteur der Redaktion ARD aktuell, bei einer Präsentation.

Im Vordergrund stünden die «Tagesschau»-Videos, damit könne die App auch den Interessen von Verlagen entgegenkommen.

Zugleich sagt Nitsche, die Neuentwicklung sei nicht als Antwort auf einen jahrelangen Rechtsstreit zwischen Verlegern und der ARD zu verstehen. Zuletzt hatte das Oberlandesgericht Köln am 30. September die bisherige «Tagesschau»-App anhand des Beispielstages 15. Juni 2011 als «presseähnlich» und damit unzulässig erklärt.

Der Rundfunkstaatsvertrag schreibt vor, dass ein öffentlich-rechtlicher Sender zwar im Internet präsent sein darf, Text-Angebote wie in Tageszeitungen sind aber nicht erlaubt, die Online-Inhalte müssen sich auf Radio- und Fernsehsendungen beziehen.

Die Videobeiträge in der App der ARD-Nachrichtensendung erscheinen von nun an auch im besonders Smartphone-kompatiblen Hoch- und nicht mehr nur im Querformat. Die App gibt es für Smartphones mit den Betriebssystemen iOS und Android.

«Mit dem Format 9:16 kommen wir dem Verhalten der User entgegen, die ihre Geräte in der Regel hochkant halten», sagte Nitsche. Die neuen Videobilder konzentrierten sich dabei automatisch auf das Hauptgeschehen. Wenn man das Handy dreht, kann man das Video aber auch im Querformat sehen. Dies sei «technisch weltweit einzigartig», so Christiane Krogmann, Redaktionsleiterin von «tagesschau.de». Vom Nachrichtenwert gehe im Hochkantformat nichts verloren, denn die Videos seien auf den zentralen Bildinhalt zugeschnitten.

Inhaltlich liege das Nachrichtenangebot auf gleichem Niveau wie bisher. Die App biete aber einen zusätzlichen Service: So können Nutzer selbst entscheiden, ob sie ein personalisiertes Angebot wünschen. Der Relaunch ist die umfassendste Weiterentwicklung der App seit ihrem Start im Dezember 2010. Die «Tagesschau»-App wurde bislang knapp elf Millionen Mal heruntergeladen.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Castingshow - Natia Todua siegt bei «The Voice of Germany». Obwohl ihr prominenter Coach bei den Proben noch Angst hatte. Weltstars, außergewöhnliche Stimmen und eine extrovertierte Gewinnerin: Natia Todua aus Georgien hat die siebte Staffel von «The Voice of Germany» gewonnen. (Unterhaltung, 18.12.2017 - 09:08) weiterlesen...

Castingshow - Natia Todua gewinnt «The Voice of Germany». Obwohl ihr prominenter Coach bei den Proben noch Angst hatte. Weltstars, außergewöhnliche Stimmen und eine extrovertierte Gewinnerin: Natia Todua aus Georgien hat die siebte Staffel von «The Voice of Germany» gewonnen. (Unterhaltung, 18.12.2017 - 07:04) weiterlesen...

Castingshow - Natia Todua gewinnt bei «The Voice of Germany». Obwohl ihr prominenter Coach bei den Proben noch Angst hatte. Weltstars, außergewöhnliche Stimmen und eine extrovertierte Gewinnerin: Natia Todua aus Georgien hat die siebte Staffel von «The Voice of Germany» gewonnen. (Unterhaltung, 18.12.2017 - 06:58) weiterlesen...

Natia Todua aus Georgien gewinnt «The Voice of Germany». Das Au-Pair-Mädchen im baden-württembergischen Bruchsal bekam im Live-Finale mehr als die Hälfte der Zuschauerstimmen. «Ich bin überrascht, dankbar und glücklich», sagte die Gewinnerin mit der unverwechselbaren Stimme nach dem Ende der über dreistündigen Show aus Berlin. Ihr Coach, Sunrise-Avenue-Sänger Samu Haber, holte mit Todua bei seiner vierten Show-Teilnahme den ersten Sieg. Berlin - Die Georgierin Natia Todua hat die siebte Staffel der Castingshow «The Voice of Germany» gewonnen. (Politik, 18.12.2017 - 02:34) weiterlesen...

Abspecken - TV-Koch Lafer macht im Januar mehrwöchige Diät. Für TV-Koch Johann Lafer heißt dies: Diät in Januar. Jetzt kommen wieder die guten Vorsätze. (Unterhaltung, 17.12.2017 - 15:52) weiterlesen...

Castingshow - «The Voice»-Finale mit Ed Sheeran und Kelly Clarkson. Auch die vier Kandidaten sind stimmgewaltig. Von der großen Karriere träumen sollten sie aber nicht. Das Finale der Castingshow «The Voice of Germany» kommt mit internationalen Topstars daher. (Unterhaltung, 17.12.2017 - 15:04) weiterlesen...