Raumfahrt, Livemeldung

Die Europäische Weltraumorganisation Esa wartet auf eine Bestätigung, dass das europäisch-russische Modul "Schiaparelli" erfolgreich gelandet ist.

19.10.2016 - 20:57:47

Schiaparelli: Esa wartet auf Bestätigung für erfolgreiche Mars-Landung

Zwar habe es ein Signal des "ExoMars Trace Gas Orbiter"(TGO), der den Lander seit März zum Mars transportiert hatte, gegeben, über den Zustand von "Schiaparelli" sei jedoch noch nichts bekannt, teilte die Esa am Mittwochabend mit. Klarheit erwarte man am Donnerstagmorgen. Die Landung auf der Marsoberfläche war für 16:48 Uhr deutscher Zeit geplant, Daten darüber waren jedoch zunächst ausgeblieben. In der Nacht soll TGO, der erfolgreich in eine Umlaufbahn um den Mars eingeschwenkt war, Telemetriedaten von "Schiaparelli" zur Erde senden. Mit dem nach dem italienischen Astronomen Giovanni Schiaparelli benannten Lander soll erprobt werden, ob die derzeitige Technik im Stande ist, einen Rover auf der Marsoberfläche abzusetzen. Die Landung ist Teil des ExoMars-Projekts, mit dem die Esa und ihr russischer Partner Roskosmos nach Spuren von Leben auf dem Mars suchen.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Deutlich kleiner als ISS - China startet Bau eigener Raumstation. China kann es jetzt kaum abwarten, mit dem Bau einer großen Raumstation zu beginnen. Die Vorbereitungsphase mit Raumlabor und Cargo-Schiff ist erfolgreich abgeschlossen. (Wissenschaft, 28.04.2017 - 11:44) weiterlesen...

Raumsonde «Cassini» wieder in Kontakt mit Erde. «Wir haben es geschafft!», twitterte die Raumfahrtbehörde Nasa. Cassini übermittle nach einem erfolgreichen Flug durch die Lücke zwischen Saturn und seinen Ringen Daten. Noch 21 weitere Male soll die Raumsonde in den nächsten Monaten die bislang noch unerforschte Zone durchfliegen. Kein anderer Flugkörper hat ein solches Manöver bislang versucht. Washington - Nach einem ersten spektakulären Tauchmanöver durch die Ringe des Saturn hat die Raumsonde «Cassini» wieder Signale zur Erde geschickt. (Politik, 27.04.2017 - 12:04) weiterlesen...

Mission geglückt - Raumsonde «Cassini» wieder in Kontakt mit Erde. «Wir haben es geschafft!», twitterte die Raumfahrtbehörde Nasa. Washington - Nach einem ersten spektakulären Tauchmanöver durch die Ringe des Saturn hat die Raumsonde «Cassini» wieder Signale zur Erde geschickt. (Wissenschaft, 27.04.2017 - 11:56) weiterlesen...

Jahre im All - Rekord-Kosmonaut Padalka beendet Karriere. Frust ist ihm anzumerken - gern wäre er noch einmal geflogen. Ein anderer Raumfahrt-Rekord steht schon kurz bevor. Keiner war länger im Weltraum, nun zieht sich der russische Kosmonaut Gennadi Padalka aus dem aktiven Dienst zurück. (Unterhaltung, 23.04.2017 - 12:48) weiterlesen...