USA, Arbeitsmarkt

Der neue US-Arbeitsminister Alex Acosta sieht das duale Ausbildungssystem in Deutschland als Vorbild für die USA.

20.05.2017 - 00:01:48

US-Arbeitsminister sieht duales Ausbildungssystem als Vorbild

"Über dieses Modell sollten wir eingehender nachdenken", sagte Acosta im der "Bild" (Samstag). "Bemerkenswert an dem Ausbildungsmodell hier ist, dass die Industrie dafür bezahlt, Leute auszubilden", erklärte er weiter.

Acosta hatte knapp drei Wochen nach Amtsantritt die Ausbildungswerkstatt im BMW-Stammwerk in München besichtigt. Der US-Arbeitsminister betonte die Handlungsfähigkeit der US-Regierung und des Präsidenten Donald Trump. "Es hat eine Weile gedauert, die Regierung zusammenzustellen. Aber jetzt, wo er über ein vollständiges Kabinett verfügt, geht es weiter: Er konzentriert sich auf Jobs und Chancen für Amerika", sagte Acosta der "Bild". Das schulde er der US-Bevölkerung. Er selbst wolle sich darauf konzentrieren, wie US-Bürger ausgebildet werden können, um freie Stellen zu besetzen. "Denn wir wollen amerikanisch einkaufen und Amerikaner einstellen", sagte Acosta. "Buy American, Hire American", war eines der Schlagworte in Donald Trumps Antrittsrede als US-Präsident.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Russischer Raumfrachter startet verspätet zur Station ISS. Die Sojus-Rakete mit der Transportkapsel Progress MS-07 hob heute vom russischen Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan ab. Das hat die russische Raumfahrtbehörde Roskosmos getwittert. Ursprünglich war der Start für Donnerstag geplant, wurde jedoch wegen technischer Probleme kurzfristig verschoben. Das Raumschiff soll in zwei Tagen an der ISS andocken. Baikonur - Ein russischer Raumfrachter ist mit zwei Tagen Verspätung zur Internationalen Station ISS gestartet. (Politik, 14.10.2017 - 12:48) weiterlesen...

Unterschiede durch Ernährung - Lässt New Yorker Fast Food die «Pizza-Maus» entstehen?. Dieser Überzeugung sind zumindest US-Wissenschaftler, die Stadtmäuse und ihre Landverwandtschaft genetisch untersuchten. Das üppige Fast-Food-Angebot New Yorks könnte zur Entstehung einer daran angepassten neuen Mäuse-Art führen. (Politik, 13.10.2017 - 15:34) weiterlesen...

Fasernetz in Silikon - Ingenieure entwickeln künstliche Krakenhaut für die Tarnung. Sie passen ihre Form ihrer Umgebung an. Davon inspiriert haben Forscher ein neues Material entwickelt. Es könnte bei der Tier-Beobachtung helfen - aber auch dem Militär. Kraken sind Meister der Tarnung. (Wissenschaft, 13.10.2017 - 14:12) weiterlesen...

Unterschiede durch Ernährung - Lässt New Yorker Fast Food die Pizza-Maus entstehen?. Dieser Überzeugung sind zumindest US-Wissenschaftler, die Stadtmäuse und ihre Landverwandtschaft genetisch untersuchten. New York - Das üppige Fast-Food-Angebot New Yorks könnte zur Entstehung einer daran angepassten neuen Mäuse-Art führen. (Politik, 13.10.2017 - 09:38) weiterlesen...

Forscher: Schönheitsideale haben sich ausgeweitet. Das Team von der Boston University verglich für seine jetzt veröffentlichten Forschungen zwei vom US-Magazin «People» erstellte Listen der schönsten Menschen der Welt - die aus dem Jahr 1990, auf der 50 Stars genannt wurden, und die von 2017 mit 135 Stars. Das Ergebnis: Die «schönsten Menschen» von der diesjährigen Liste waren im Durchschnitt älter und hatten eine breitere Palette an Hautfarben. New York - Die Schönheitsideale der Menschen haben sich einer Studie von US-Forschern zufolge in den vergangenen knapp 30 Jahren ausgeweitet. (Politik, 12.10.2017 - 00:52) weiterlesen...