Internet, USA

Berlin - Twitter hat am Freitagnachmittag mit Störungen zu kämpfen gehabt.

19.05.2017 - 16:24:05

Störung - Twitter-Ausfall: Nutzer in Deutschland und Japan betroffen. «Einige Nutzer haben aktuell Probleme, Twitter zu erreichen oder Tweets abzusetzen», twitterte der Kurznachrichtendienst.

Laut dem Störungsportal downdetector.com waren vor allem Nutzer in Japan, aber auch in Westeuropa, in Brasilien und an der Ostküste der USA betroffen.

Beim Aufrufen der Seite erschien, etwa bei Nutzern in Deutschland, der Hinweis: «Es ist ein technischer Fehler aufgetreten». Man werde sich darum kümmern und hoffe, dass alles bald wieder normal läuft, schrieb Twitter. Wenig später war die Seite wieder abrufbar.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Fahrdienst-Vermittler gehackt - Uber informierte zuerst potenziellen Investor über Datenklau. Zunächst sei der potenzielle Investor Softbank im Zuge der Verhandlungen unterrichtet worden. San Francisco - Uber hat sich auch nach dem Chefwechsel Zeit damit gelassen, Behörden und Betroffene über den ein Jahr zurückliegenden großen Datendiebstahl zu informieren. (Wissenschaft, 24.11.2017 - 13:18) weiterlesen...

Uber informierte erst potenziellen Investor über Datenklau. San Francisco - Uber hat sich auch nach dem Chefwechsel Zeit damit gelassen, Behörden und Betroffene über den großen Datendiebstahl zu informieren. Zunächst sei der potenzielle Investor Softbank unterrichtet worden, bestätigte Uber dem Finanzdienst Bloomberg. Der neue Chef Dara Khosrowshahi habe nach seinem Amtsantritt am 5. September von dem Vorfall erfahren, schrieb das «Wall Street Journal». Er habe eine Untersuchung angeordnet und ihr Ergebnis abwarten wollen. Hacker hatten sich im Oktober 2016 Zugriff auf Daten von Millionen Passagieren und Millionen Fahrern verschafft. Uber informierte erst potenziellen Investor über Datenklau (Politik, 24.11.2017 - 10:22) weiterlesen...

Presse: Broadcom spricht mit Qualcomm-Aktionären - Höheres Angebot möglich. Wie die "New York Post" am Donnerstag berichtet, hat Broadcom-Chef Hock Tan in den vergangenen Tagen Gespräche mit Qualcomm-Aktionären geführt und ihnen ein besseres Angebot in Aussicht gestellt. Die Bedingung: Die Qualcomm-Anteilseigner sollen die Finger vom NXP-Kauf lassen. SAN DIEGO - Der Chipkonzern Broadcom will einem Pressebericht zufolge bei seinem Angebot für Qualcomm eine Schippe drauflegen, wenn der geplante NXP-Kauf nicht zustande kommt. (Boerse, 23.11.2017 - 09:01) weiterlesen...

Ärger um Werbesystem - Facebook lässt diskriminierende Werbung zu Menlo Park - Wieder Ärger um das Werbesystem bei Facebook: Nach Recherchen der US-Organisation «ProPublica» konnten auf der Plattform erneut Anzeigen geschaltet werden, die bestimmte Bevölkerungsgruppen ausschließen. (Wissenschaft, 22.11.2017 - 15:32) weiterlesen...

Fahrdienst-Vermittler gehackt - Uber verschwieg Daten-Diebstahl bei 50 Millionen Kunden. Hacker stahlen schon im Herbst 2016 Daten von 57 Millionen Fahrgästen und Fahrern, Uber verschwieg das und zahlte ihnen 100.000 Dollar. An Skandale um Uber konnte man sich schon gewöhnen, doch eine neue Enthüllung offenbart eine schockierende Verantwortungslosigkeit. (Wissenschaft, 22.11.2017 - 09:13) weiterlesen...

Meg Whitman verlässt Chefposten beim Computerkonzern HPE. PALO ALTO - Die Silicon-Valley-Veteranin Meg Whitman hat ihren Rückzug von der Spitze des Computer-Konzerns Hewlett Packard Enterprise (HPE) angekündigt. Der Nachfolger kommt aus dem eigenen Haus: Zum 1. Februar soll Top-Manager Antonio Neri auf den Chefposten nachrücken, wie HPE am Dienstag mitteilte. Meg Whitman verlässt Chefposten beim Computerkonzern HPE (Boerse, 22.11.2017 - 08:07) weiterlesen...