Internet, USA

Berlin - Twitter hat am Freitagnachmittag mit Störungen zu kämpfen gehabt.

19.05.2017 - 16:24:05

Störung - Twitter-Ausfall: Nutzer in Deutschland und Japan betroffen. «Einige Nutzer haben aktuell Probleme, Twitter zu erreichen oder Tweets abzusetzen», twitterte der Kurznachrichtendienst.

Laut dem Störungsportal downdetector.com waren vor allem Nutzer in Japan, aber auch in Westeuropa, in Brasilien und an der Ostküste der USA betroffen.

Beim Aufrufen der Seite erschien, etwa bei Nutzern in Deutschland, der Hinweis: «Es ist ein technischer Fehler aufgetreten». Man werde sich darum kümmern und hoffe, dass alles bald wieder normal läuft, schrieb Twitter. Wenig später war die Seite wieder abrufbar.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Russische Aufsichtsbehörde droht mit Sperre von Facebook. Das soziale Netzwerk würde gegen das russisches Recht verstoßen, wenn es ab 2018 Nutzerdaten von Russen nicht auf heimischen Servern speichere, sagte der Leiter der Aufsichtsbehörde für Medien, Telekommunikation und Datenschutz, Alexander Scharow, am Dienstag. "Das Gesetz gilt für alle", sagte er der Agentur Interfax zufolge. Moskau werde keine Ausnahmen zulassen. Sollte sich Facebook weigern, müsse das Unternehmen seine Arbeit in Russland einstellen. MOSKAU - In Russland droht Facebook möglicherweise bald eine Sperre. (Boerse, 26.09.2017 - 15:57) weiterlesen...

Chef von Wirtschaftsauskunftei Equifax geht nach großem Datenklau. Der bisherige Chef des Geschäfts in Südostasien, Paulino do Rego Barros, solle kommissarisch den Job von Richard Smith übernehmen, teilte Equifax am Dienstag mit. Zuvor hatte Equifax bereits den IT- und den Sicherheitschef in den Ruhestand geschickt. Der Finanzdienstleister war für den Umgang mit der Hackerattacke massiv kritisiert worden. ATLANTA - Nach dem gewaltigen Diebstahl hochsensibler Daten von bis zu 143 Millionen Amerikanern ist der Chef der Wirtschaftsauskunftei Equifax zurückgetreten. (Boerse, 26.09.2017 - 15:44) weiterlesen...

Sprachassistentin - Apples Siri sucht künftig wieder mit Google. Auch bei der Suche auf dem mobilen Betriebssystem iOS sowie in der «Spotlight»-Funktion auf dem Mac sorgt künftig wieder Google für die Suchtreffer. Cupertino - Apple setzt für die Suche seiner Sprachassistentin Siri künftig wieder auf Google statt auf Microsofts Bing. (Wissenschaft, 26.09.2017 - 12:54) weiterlesen...

Beratungsgesellschaft - Deloitte wurde Opfer von Cyber-Angreifern. Vertrauliche E-Mails und Daten großer Kunden seien kompromittiert worden, heißt es in dem Bericht. London - Das Beratungshaus Deloitte ist laut einem Bericht des britischen «Guardian» das Opfer eines ausgefeilten Cyberangriffs geworden. (Wissenschaft, 25.09.2017 - 16:30) weiterlesen...

Konferenz Ignite - Microsoft: Software-Lösungen für Schulen und Management an Orlando - Microsoft will die digitale Transformation mit speziell für den Bildungsbereich und für leitende Angestellte zugeschnittenen Lösungen erleichtern. (Wissenschaft, 25.09.2017 - 16:22) weiterlesen...

Beratungsgesellschaft Deloitte wurde Opfer von Cyber-Angreifern. Vertrauliche E-Mails und Daten großer Kunden seien kompromittiert worden, heißt es in dem Bericht. Deloitte bestätigte demnach einen Angriff, betonte aber, dass nur Daten von wenigen Kunden betroffen gewesen seien. Der Angriff soll dem Bericht zufolge bereits im März erfolgt sein. Unklar sei, ob die Angreifer möglicherweise bereits seit Oktober letzten Jahres Zugriff hatten. LONDON - Das Beratungshaus Deloitte ist laut einem Bericht des britischen "Guardian" das Opfer eines ausgefeilten Cyberangriffs geworden. (Boerse, 25.09.2017 - 16:20) weiterlesen...